Produkt des Monats: Heizungssteuerung tado° als Starter Kit

Für den Test des Produkts des Monats stellte uns diesmal tado° sein Starter Kit „Smartes Heizkörper-Thermostat V3+“ zur Verfügung. Dabei handelt es sich um ein Paket aus zwei smarten Thermostaten und einer Internet-Bridge, die diese Thermostate mit dem Netz verbindet. Die Steuerung des Systems erfolgt im laufenden Betrieb, wie bei solchen Smart-Home-Lösungen üblich, über eine kostenlose App für Smartphones und Tablets.

Weiterlesen

Auto mit dem Smartphone öffnen: Ultrabreitbandtechnologie für digitalen Autoschlüssel

HELLA wird innerhalb der nächsten zwei Jahre das “HELLA Smart Car Access” in Serie auf den Markt bringen, dass auf der Ultrabreitbandtechnologie aufsetzt. Es handelt sich dabei um einen Smartphone-basierten, digitalen Autoschlüssel, der einen freihändigen Zugang zu den gesicherten Fahrzeugen ermöglicht. Er erfüllt nach Angaben des Herstellers hohe Sicherheitsstandards und bietet zudem größtmöglichen Komfort. Ein internationaler Automobilhersteller wird das Produkt als erstes einsetzen.

Weiterlesen

Bluetooth-App für elektronischen Kugelhahn für Kühl- und Heizdecken

Um Kühl- und Heizdecken exakt einzustellen und zu messen bietet Gampper einen druckunabhängigen, elektronischen 6-Wege-Kugelhahn an, der patentgeschützt ist und mit einer integrierten Ultraschall-Messeinheit kommt. Er ermöglicht es, die Wassermengen mit Hilfe von Smartphones und Tablets anzuzeigen und einzustellen. Das System erfasst Durchflussmengen bereits ab drei Liter pro Stunde.

Weiterlesen

Produkt des Monats: Logitech Zone Wireless Plus im Test

Mit dem Bluetooth Headset “Zone Wireless Plus” wendet sich Logitech laut eigener Aussage an Anwender, die an den unterschiedlichsten Orten zum Einsatz kommen können. Das Produkt verfügt über ein Mikrofon mit Flip-Stummschalter, ermöglicht kabelloses Qi-Aufladen und soll darüber hinaus auch guten Sound bieten. Wir haben uns die Lösung im Testlabor näher angesehen. Das Video mit unserem Fazit findet sich hier.

Weiterlesen

Einzelraumregelungen ermöglichen bedarfsorientiertes Heizen

Es ist schön, am Morgen und am Abend gemütliche 24 Grad Temperatur im Badezimmer zu haben, das Wohnzimmer tagsüber auf eine Temperatur von 20 Grad zu bringen und im Schlafzimmer 17 Grad vorzuhalten. Unterschiedliche Räume haben eben auch unterschiedliche Anforderungen in Bezug auf die bestmögliche Temperatur. Demzufolge ist bedarfsgerechtes Heizen extrem sinnvoll, denn es verbessert nicht nur die Lebensqualität, sondern spart auch bares Geld.

Weiterlesen

Smartphone als Lüftersteuerung

Meltem bringt eine neue App heraus, mit der sich die M-WRG- und M-WRG-II-Lüftungen des Anbieters mit Hilfe von Tablets und Smartphones steuern lassen. Auf diese Weise werden die Nutzer in die Lage versetzt, jederzeit von unterwegs aus für einen bestmöglichen Lüftungsstatus zu sorgen und so den Komfort zu verbessern. Um Sicherheit und Datenschutz zu gewährleisten, werden in diesem Zusammenhang alle Daten verschlüsselt. Nur der jeweilige Nutzer kann sie freigeben.

Weiterlesen

Fokus Smart Home-Technologien: Sicherheitsrisiko oder freundliche Helfer?

Das Thema Smart Home befindet sich derzeit in aller Munde. Was aber genau ist ein Smart Home? Eine über das Internet steuerbare Heizung? Ein intelligenter Lautsprecher? Programmierbare Rollläden? Eine Alarmanlage, die mit Türkontakten und Rauchmeldern zusammenarbeitet? Dieser Beitrag gibt einen Überblick über die verfügbaren Technologien und zeigt, worauf die Anwender beim Einrichten eines Smart Home achten müssen.

Weiterlesen

Smart: Für jede Stimmung das passende Licht

Farbe im Alltag – und das ganz automatisch: Seit Neustem lassen sich die intelligenten Lampen der Philips-Hue-Produktreihe in das Smart-Home-System HomePilot von Rademacher integrieren. Damit eröffnet der Smart-Home-Spezialist seinen Kundinnen und Kunden neue Möglichkeiten für individuell programmierbare Szenen. „Licht hat einen großen Einfluss auf das Wohlbefinden, und je individueller man die Lichtfarbe auf seine Bedürfnisse abstimmen kann, desto wohler fühlt man sich“, erklärt Benjamin Hitpaß, Produktmanager bei Rademacher. „Indem wir jetzt das Lichtsystem Philips Hue in die Anwendungsmöglichkeiten des HomePilot eingebunden haben, machen wir das Smart Home noch vielfältiger.“

Weiterlesen