Was passiert mit meinem Smart-Heating-System, wenn ich die Internetverbindung verliere?

Eine intelligente Temperaturregelung per Smartphone ist nicht nur praktisch und komfortabel, sondern bietet auch ein Einsparpotenzial von bis zu 30 Prozent der Heizkosten. Clevere Features wie Geofencing, Fenster-Offen-Erkennung oder die Berücksichtigung von Echtzeit-Wetterdaten helfen dabei, die Temperatur besonders effizient zu regulieren. Doch was passiert, wenn die Internetverbindung einmal ausfällt? Sitzen Nutzer dann in der Kälte?

Bild: Eberle

Die App-Steuerung intelligenter Heizsysteme funktioniert entweder im heimischen WLAN oder auch von unterwegs über mobile Daten. Wenn Ihre Internetverbindung einmal streikt, während Sie zu Hause sind und Ihr Smartphone oder Tablet mit demselben WIFI-Netzwerk verbunden ist, können Sie die App weiterhin verwenden, um Ihre Heizung zu steuern. Zudem bieten Systeme wie das intelligente Heizsystem Wiser von Eberle die Möglichkeit, die Temperatur direkt am Heizkörperthermostat für einen gewissen Zeitraum anzupassen. So ist auch eine manuelle Steuerung ganz ohne Smartphone möglich.

Wenn Sie unterwegs sind und Ihre Internetverbindung aussetzt, wird die Steuerung per App unterbrochen. Doch keine Sorge, die smarten Heizkomponenten regulieren die Temperatur weiterhin entsprechend der hinterlegten Heizpläne. Wir empfehlen Ihnen, passende Heizpläne für Ihren typischen Tagesablauf in der App abzubilden. So ist die Funktion Ihres intelligenten Heizsystems auch bei einem kurzzeitigen Verbindungsverlust sichergestellt.