Die Lüftungsanlagen für Wohnräume müssen richtig geplant werden

In den meisten Neubauten gehört eine Wohnraumlüftung in der Zwischenzeit zum Standard. Sanierungen von Bestandsgebäuden stellen oftmals eine gute Gelegenheit dar, solche Lüftungen nachzurüsten. Für Profis ist es keine große Herausforderung, die entsprechenden Anlagen zu planen und auszulegen. Alle, die in diesem Bereich nicht so firm sind, können sich an der folgenden Checkliste orientieren, die von Meltem erstellt wurde und die eine gute Zusammenfassung der wichtigsten Punkte bietet.

Weiterlesen

Auch im Sommer ein kühles Zuhause sicher stellen

Der Sommer kommt und wird auch dieses Jahr wieder warme Temperaturen mit sich bringen. Das ist vor allem für Menschen problematisch, die in Home Offices arbeiten, da diese dann oft stickig und heiß werden. Es gibt aber eine Reihe an Maßnahmen, mit denen sich der Hitzestau im Sommer erträglich machen oder sogar komplett vermeiden lässt. Dazu gehören sowohl kurzfristige, als auch langfristige Maßnahmen, die beliebig kombiniert werden können.

Weiterlesen

Frische Luft sorgt für Gesundheit – auch in der Wohnung

Es ist kein Geheimnis, dass schlechte Luft in Innenräumen der Gesundheit schadet. Das sagt auch der Lungeninformationsdienst des Helmholtz-Zentrums in München. Laut einer Studie sorgen Schadstoffe, die zehn Jahre lang über die Raumluft aufgenommen werden, für eine Abnahme bei der Lungenfunktion. Deswegen ist es wichtig, diese Schadstoffe durch einen regelmäßigen Luftaustausch auszufiltern. Das hat nicht nur Auswirkungen auf die Gesundheit, sondern auch auf das Wohlbefinden.

Weiterlesen

Wohnräume dezentral mit Wärmerückgewinnung lüften

Dezentrale Lüftungssysteme funktionieren so, dass Einzelraumlüftungsgeräte wie iconVent 170 oder iconVent 160, die in die Wände eingebaut werden, für die lüftungstechnische Ver- beziehungsweise Entsorgung von einzelnen Räumen sorgen. Steuern lassen sich die unterschiedlichen Betriebsmodi dieser Geräte entweder über Touch-Bedienelemente oder über eine SmartControl-App. Die genannten Lösungen sind sowohl für den Einsatz in modernisierten Gebäuden als auch in Neubauten geeignet.

Weiterlesen

Meltem mit Komfortlüftungsgeräten

Die Anforderungen, die an eine Lüftungsanlage gestellt werden, sind je nach Einsatzort und Objekt verschieden. In vielen Fällen ist es nicht nur sinnvoll, die Heizwärme zurück zu gewinnen und einen kontinuierlichen Luftaustausch sicher zu stellen, sondern auch dafür zu sorgen, dass die Feuchte aus der Abluft zurück gewonnen wird, da dies das Raumklima verbessern kann. Deswegen stehen die M-WRG-II-Geräte von Meltem in zwei Varianten zur Verfügung. Einmal mit einem Enthalpie-WÜT, der die Raumfeuchte konditioniert und zusätzliche Feuchte zurückgewinnt (M-WRG-II E), zum anderen mit einem PET-Kreuzgegenstrom-Plattenwärmeübertrager (M-WRG-II P).

Weiterlesen

Das Partnerprogramm “AUFWIND” von Zehnder für Fachhandwerker

Bereits im Sommer 2019 rief Zehnder sein Partnerprogramm “AUFWIND” ins Leben. Dieses Programm bringt für die Partner aus der Lüftungsbranche vielfältige und zahlreiche Vorteile. Deswegen hat sich die Zahl der teilnehmenden Partner auch immer mehr vergrößert. Es gibt im Rahmen von AUFWIND exklusive Garantieverlängerungen auf zehn Jahre, Marketing-Unterstützung, Online-Schulungen, Premium-Hotlines mit Rückrufversprechen für Kundendienst und technische Beratungen sowie eine Weiterleitung potentieller Aufträge.

Weiterlesen

Video-Tutorial von Meltem zu getrennter Luftführung in einer Komfortlüftung

Meltem bietet mit der Komfortlüftungsserie “M-WRG-II” ein System an, das eine Wärmerückgewinnung von maximal 94 Prozent schafft und dabei nach Angaben des Herstellers auch sehr hygienisch arbeitet. Im Betrieb lassen sich ohne Weiteres Luftmengen von bis zu 100 Kubikmetern pro Stunde realisieren. Mit seinem dritten und zur Zeit letzten YouTube-Video-Tutorial zeigt Meltem genau den Weg, den die Luft durch das Lüftungsgerät nimmt. Im Video wurden die einzelnen Luftströme verschieden gefärbt, um den ganzen Prozess so verständlich wie möglich zu machen.

Weiterlesen

Molekule startet in Europa mit Luftreinigern

Molekule bietet ab sofort seine Luftreiniger mit PECO-Technologie auch in Europa und Großbritannien an. Konkret sind die Produkte “Air Mini+” und “Air Pro” erhältlich. Sie sollen für eine saubere und klare Innenraumluft in Gebäuden aller Art sorgen. Die PECO-Technologie stellt dabei das Herzstück der Luftreiniger dar. Diese sorgt nach Herstellerangaben dafür, dass die Geräte die Schadstoffe, die sich in der Luft befinden, nicht nur sammeln, sondern sogar zerstören.

Weiterlesen

Fachseminarprogramm von inVENTer zur Planung von Lüftungen

Es gibt neue, kostenlose Fachseminare von inVENTer zur Lüftungsplanung. Die Veranstaltungen wenden sich an TGA-Fachplaner, Architekten und Energieberater. Durchgeführt werden die Seminare von Erik Schütze, der zertifizierter Energieberater für Gebäude ist. Im Mittelpunkt der Schulungen stehen die Anforderungen, die die Lüftungsbranche aktuell stellt. Die Teilnehmer werden von Erik Schütze detailliert auf diese vorbereitet.

Weiterlesen

Pluggit bringt neue Lüftungsgeräte für Wohnräume

Mit “PluggEasy” bietet Pluggit nach eigener Aussage einfache Lösungen für jede Bausituation. PluggEasy ist eine neue Geräteserie, bei der der Hersteller Wert auf die unkomplizierte Anwendung und eine bestmögliche Flexibilität gelegt hat. Pluggit sagt in diesem Zusammenhang, man habe das Plug-and-Play-Prinzip verfeinert und setze gleichzeitig auf Optimierung und Digitalisierung. So können die Anwender die Wohnraumlüftungsgeräte bereits in der Planungsphase individuell konfigurieren. Anschließend lassen sich die Lüfter schnell und flexibel einbauen.

Weiterlesen