Einbrecher ausladen auf die smarte Tour

innogy SmartHome – Sicherheit für's Haus
innogy SmartHome – Sicherheit für’s Haus

Seit Jahren steigen die Einbruchzahlen. Viele Menschen wünschen sich mehr Schutz vor ungebetenen Besuchern. Neben mechanischen Sicherungen und aufmerksamen Nachbarn hilft smarte Haussteuerung, die Langfinger abzuschrecken: Mit innogy SmartHome kann man sein Zuhause bewohnt aussehen lassen, obwohl gerade niemand da ist. Die intelligente Steuerung von Licht und Geräten macht es jetzt möglich.

Die Steuerzentrale für das smarte Wohnen ist die App fürs Smartphone oder Tablet. So lässt sich jederzeit von unterwegs ein Blick in die eigenen vier Wände werfen. Mit dieser einen App kann man alle Geräte kontrollieren und steuern. Doch auch das intelligente Zuhause selbst ist wachsam: Sollte sich jemand an Türen oder Fenstern zu schaffen machen, gibt es sofort lautstarken Rauchmelder-Alarm. Dazu schickt das SmartHome automatisch eine Nachricht per E-Mail oder SMS. So abgesichert kann man den Urlaub mit gutem Gefühl genießen. innogy SmartHome umfasst zahlreiche Geräte wie Tür- und Fenstersensoren, Bewegungs- und Rauchmelder, Rollladensteuerung, Wandsender oder Funkstecker. Sogar SmartCams und eine intelligente Schließlösung für die Haustür sind im Programm. Alle Komponenten lassen sich individuell zu einem ganz privaten Sicherheitssystem für Wohnung, Haus und Garten vernetzen.

Als virtueller Mitbewohner eingesetzt, kann innogy SmartHome sehr überzeugend Anwesenheit simulieren. Wohnszenarien laufen wie von selbst ab: Licht geht automatisch an und aus, Musik spielt, Rollläden und Markisen fahren runter und wieder rauf – gesteuert nach Zeitvorgabe, Helligkeit und Witterungsdaten, Zufallsprinzip oder logischen Verknüpfungen. So scheint es, als ob das Haus bewohnt wäre, und das schreckt Einbrecher wirkungsvoll ab. Beim Verlassen des Hauses genügt ein Tastendruck, und das Alarmsystem ist aktiv. Wie dieser „Urlaubsmodus“ für das Zuhause genau aussieht, kann jeder in aller Ruhe und wunschgemäß vor der Abreise selbst festlegen. Mit der neuen App ist das besonders leicht. Sie sie ist komfortabel zu bedienen und schlägt sogar Szenarien vor, die sich als Alarmkette eignen.

Mit dem Aktionspaket „Sicherheit“ bietet innogy einen günstigen Einstieg in die jederzeit ausbaufähige und sogar umzugstaugliche Hausvernetzung. Das Paket umfasst die Zentrale und je einen funkgesteuerten Rauchmelder, Tür- und Fensterkontakt sowie einen Wandsender (unverbindliche Preisempfehlung: 249 Euro). Inklusive ist auch die automatische Nachrichtenfunktion per E-Mail oder SMS direkt auf das Handy. Schon mit diesem Einsteigerpaket kann man sich und seine Familie vor Einbrechern wirkungsvoll schützen und wird auch bei Feuer frühzeitig gewarnt.

innogy SmartHome, vormals RWE SmartHome, ist seit fünf Jahren erfolgreich auf dem Markt. Die offene Plattform ermöglicht die nahtlose Einbindung von Produkten ausgewählter Hersteller wie zum Beispiel Buderus, Philips, Miele, Netatmo, Samsung oder Yale. So entwickelt sich die mobile Haussteuerung kontinuierlich zum Wohnassistenten für mehr Komfort und Sicherheit.

Weitere Informationen: www.innogy.com/smarthome

Schreibe einen Kommentar