Elektromobilität: Ladeeinrichtungen in Wohngebäuden

Emissionsfreie Mobilität gewinnt immer mehr an Bedeutung. Bund, Energieunternehmen und Länder fördern zunehmend alternative Antriebe. Ein Problem sind aber fehlende Ladeeinrichtungen. Das gilt vor allem für private Gebäude. Es wäre folglich sinnvoll, wenn Bauherrn schon jetzt für ihre Neubauten entsprechende Ladeeinrichtungen einplanen. Das gilt auch dann, wenn sie noch überhault kein Elektrofahrzeug besitzen. Das meint auf jeden Fall Julia Buzási von Elektro+. In der Planungs- und Vorbereitungsphase sind einige wichtige Punkte zu beachten, wenn es darum geht, bei sich zuhause eine Ladeeinrichtung zu implementieren. Wer diesen Schritt erst später durchführen möchte, sollte auf jeden Fall schon während des Baus Verbereitungen treffen, um den später auftretenden Kostenaufwand so gering wie möglich zu halten.

Weiterlesen

Neues Verbraucherportal zur Elektromobilität: Deutschland tankt Strom

Die Beliebtheit der Elektromobilität wächst. Diesem Trend folgend bieten die Elektrohandwerke jetzt eine neue Plattform namens „Deutschland tankt Strom“. Über diese haben Interessierte Gelegenheit, sich über das Thema Elektomobilität zu informieren. Eine integrierte Fachbetriebssuche sorgt dabei dafür, dass sich leicht im E-Handwerk tätige Ansprechpartner für die Beratung sowie zur Installation und Wartung einer Ladeinfrastruktur auffinden lassen.

Weiterlesen

München: CleverShuttle ist Flottenkunde der BayWa Mobility Solutions

CleverShuttle hat eine Kooperation für Elektromobilität mit der BayWa Mobility Solutions GmbH (BMS) gestartet. Bei CleverShuttle handelt es sich um einen Anbieter von Ridepooling-Fahrdienste, der seit April 2020 Ladekartenkunde bei BayWa ist. Die BayWa betreibt in der Arabellasrtrasse 4 in München (Bogenhausen) – an ihrer Konzernzentrale – vier öffentliche Hypercharger, die jeweils eine Leistung von 150 kw/h bringen. CleverShuttle trägt nun als Großkunde deutlich zur Auslastung des Ladesäulenbetriebs bei. Marcel Heinze, Leiter Digital Mobility bei der BMS: „Wir gehen von einem zusätzlichen Volumen von mehreren 10.000 kw/h pro Jahr aus.“

Weiterlesen

Neues Positionspapier mit Argumenten und Fakten für die Mobilitätswende

Wenn es um klimafreundliche Mobilität im Personenverkehr geht, so stehen bei der dazugehörigen Diskussion häufig Einzelaspekte im Mittelpunkt. Diese eignen sich aber meist nicht dazu, kommunale Mobilitätsprobleme zu lösen. Deswegen haben die KEA-BW, die KIT, das ifeu, der NVBW und das Öko-Institut ein gemeinsames Positionspapier herausgebracht, das Handlungsemfehlungen für die Mobilitätswende bereitstellt. In dem Papier nehmen Fachleute den Zustand in unseren Städten und Gemeinden unter die Lupe, bewerten den jetztigen Stand der Technik und geben kommunalen Entscheidern und ähnlichen Personen Handlungsempfehlungen.

Weiterlesen

Mit ISO-Standard 15118 Elektroautos ohne Ladekarte laden: BayWa und Hubject starten Projekt

Strom laden noch bequemer und verlässlicher machen – darauf zielt „plug&charge“ nach dem ISO-Standard 15118 ab. Dahinter steht das Prinzip anstecken – laden – weiterfahren. Die Software im Fahrzeug authentifiziert das Fahrzeug, registriert den Preis und stößt in Echtzeit den Abrechnungsprozess an, all dies ohne Interaktion des Fahrers und ohne Ladekarte – diese ist jetzt im Fahrzeug integriert. Der ISO-Standard 15118 stellt sicher, dass die Kommunikationsprozesse zwischen der Infrastruktur und dem Fahrzeug vor Zugriffen von außen und vor Manipulation geschützt sind.

Weiterlesen

Die erste autarke & mobile Ladestation für E-Bikes & E-Roller

Die S.E.E. mbH erweitert unter der Marke PV Bikeport und PV Carport ab sofort sein Portfolio und bietet Städten, Gemeinden sowie Unternehmen die erste autarke und mobile Ladestation für E-Bikes, E-Roller und E-Mobile. Dank integrierter Photovoltaik-Module und E-Speicher liefert das PV Bikeport eine umweltfreundliche und CO2-neutrale Möglichkeit zum Laden direkt mit Strom aus Sonnenlicht.

Weiterlesen

Carsharing für Touristen und Einheimische

Die Ammergauer Alpen sind eine bekannte und beliebte Gesundheits- und Urlaubsregion. Die Tourismusbranche entwickelt sich nachhaltig positiv. Vor allem die besondere Kultur- und Naturlandschaft macht die Region für Menschen aus aller Welt zu einem beliebten Reiseziel. Um die Attraktivität zu erhalten und zu verbessern, setzen die Verantwortlichen auf sanften Tourismus. Ein wichtiges Element dabei ist das eCarsharing Angebot der Ammer-Loisach Energie GmbH, unterstützt durch die Shared-Mobility-App MOQO.

Weiterlesen

BayWa Energie gründet neue Gesellschaft: Die BayWa Mobility Solutions GmbH konzentriert sich auf CO2-optimierte Mobilität

Zum Jahresbeginn hat die neu gegründete BayWa Mobility Solutions GmbH (BMS) mit 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ihre Arbeit aufgenommen. Die Geschäfte der BMS verantworten der bisherige Leiter Tankstellen/E-Mobilität, Christian Krüger, und Dr. Klaus Mohrenweiser. „Die BMS konzentriert sich auf Angebote für CO2-optimierte Mobilität“, so die beiden Geschäftsführer. „Wir unterstützen Unternehmen und Kommunen dabei, für ihre Flotten nachhaltige und praktikable Mobilitäts-Konzepte umzusetzen.“

Weiterlesen

Gewusst wie – Reduktion der Emissionen in Städten

Gewusst wie – so könnte das Motto lauten, wenn es um die Reduktion der Emissionen durch Carsharing und E-Mobilität in Kommunen geht. Deshalb hat die EnergieAgentur.NRW mit der Broschüre „Wegweiser für Kommunen zum Elektromobilitäts- und Carsharinggesetz – Umsetzung in der Praxis, Anwendungsbeispiele und bisherige Erfahrungen“ eine Hilfestellung für die Kommunen erstellt. Es gibt sie online unter: broschueren.nordrheinwestfalendirekt.de/broschuerenservice/energieagentur/wegweiser-fuer-kommunen-zum-elektromobilitaets-und-carsharinggesetz/3097.

Weiterlesen

Solare Fuhrpark-Elektrifizierung

Immer mehr Unternehmer in Deutschland wollen einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz leisten. Solarenergie und der Bereitstellung von E-Tankstellen für die eigene Belegschaft sowie der Elektrifizierung von Fuhrparks wird dabei eine wachsende Bedeutung beigemessen, so die Erwartung des Bundesverbandes Solarwirtschaft (BSW). „Photovoltaikanlage, Solarstromspeicher und E-Fahrzeuge bilden das Dream Team einer zukunftsfähigen Energieversorgung im Gewerbe. Den Weg zur praktischen Umsetzung weist unser neuer Gewerbe-Ratgeber“, so BSW-Hauptgeschäftsführer Carsten Körnig.

Weiterlesen