Durch richtiges Lüften und Heizen Kosten und Energie sparen

Immer wenn es kalt wird, gewinnt das Thema des richtigen Heizens und Lüftens an Bedeutung. Damit es zu keinen Überraschungen bei der Heizkostenabrechnung kommt, ergibt es Sinn, die einzelnen in diesem Zusammenhang relevanten Komponenten unter die Lupe zu nehmen. Kermi hat eine Forsa-Umfrage zum Themenbereich “Heizen” in Auftrag gegeben und bringt an dieser Stelle fünf Tipps ins Gespräch, die helfen sollen, die Umwelt und den Geldbeutel zu schonen.

Weiterlesen

Was beim nachträglichen Einbau eines Kühl- und Heizdeckensystems zu beachten ist

Beim Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e. V. (BFV e. V.) können sich Bauherrn, Handwerker, Investoren und Sachverständige gleichermaßen informieren. Was die Modernisierung angeht, so gelangen einige Fragen immer wieder in den Fokus. Deswegen hat der Verband jetzt ein kostenloses Infoblatt zum Thema “Nachrüstung eines Kühl- und Heizdeckensystems in bestehenden Gebäuden” herausgegeben. Dieses Infoblatt steht ab sofort zum Download zur Verfügung. Es liefert auf fünf Seiten Tipps in Bezug auf die Auswahl des richtigen Systems und zeigt, was zu den Themen Behaglichkeit und Raumklima, Energiekosten, Fördermöglichkeiten, Kühlen und Heizen, Montage und Nachrüstung Beachtung finden muss.

Weiterlesen

Vaillant startet unter dem Namen #warumwarten Kampagne für umweltfreundliche Heiztechnik und Klimaschutz

Die Werbekampagne “#warumwarten” soll den Beitrag hervorheben, den Produkte von Vaillant beim Klimaschutz leisten und gleichzeitig auf die vorhandenen Fördermöglichkeiten hinweisen. Die Kernbotschaft besagt, dass es noch nie einen günstigeren – und dringenderen – Zeitpunkt gegeben hat, zu dem sich Immobilieneigentümer für eine neue Heizung entscheiden sollten. Die Kampagne macht Menschen auf den Beitrag aufmerksam, den sie mit umweltschonenden und effizienten Produkten für den Klimaschutz leisten können und weist in diesem Zusammenhang natürlich auf die Vorteile der Vaillant-Lösungen hin.

Weiterlesen

Erneuerbaren Strom für die Heizung nutzen

Der Wärmesektor trägt die Verantwortung für mehr als die Hälfte des gesamten Energieverbrauchs in Deutschland. Damit spielt er eine besonders wichtige Rolle, wenn es darum geht, die Klimaschutzziele zu erreichen. Darauf machte die kürzlich beendete “Woche der Wärme” zu Beginn der Heizperiode aufmerksam. In diesem Zusammenhang ist es wichtig zu wissen, dass die Technologien, die man braucht, um auf eine erneuerbare Wärmeversorgung umzusteigen, bereits existieren. Die Anwender müssen die vorhandenen Best-Practice-Beispiele lediglich großflächig nachahmen, da das Einsparpotential für CO2 im Wärmesektor sehr groß ist.

Weiterlesen

Kostenloses Webinar: Effizienzsteigerung in Warmwasser- und Heizsystemen

Warmwasser– und Heizanlagen arbeiten im Bestfall mit einer zwischen Vor– und Rücklauf weiten Temperaturspreizung. Diese wird aber in der Regel kaum erreicht. Hier kommt die so genannten eXergiemaschine zum Einsatz. Diese stellt den eben beschriebenen Bestzustand unabhängig vom Verhalten der Nutzer her. Die Firmen BMS-Energietechnik und varmeco haben die eXenergiemaschine gemeinsam entwickelt und erklären in einem kostenlosen Webinar, welche Applikationen von ihr profitieren können und wie sie funktioniert.

Weiterlesen

Care and Protect-Feature hilft beim Vermeiden und Minimieren von Heizungsausfällen

Die neue Care and Protect-Funktion von tado° dient zum ständigen Überwachen des Zustands der Heizungen. Sie setzt die Anwender über ungewöhnliches Verhalten der Heizsysteme in Kenntnis und hilft beim Beheben des jeweiligen Problems – entweder direkt oder durch die Einbindung eines Installateurs. Das verhindert Heizungsausfälle und soll dabei helfen, Geld und Zeit zu sparen. Das neue Feature ist ab sofort via App-Update verfügbar.

Weiterlesen

Im Winter effizient Lüften und Heizen

Nicht alle wissen, wie man im Winter am besten lüftet und heizt. Eigentlich ist es aber sehr einfach, die Räume sowohl mit Wärme, als auch mit ausreichender Frischluft zu versehen. Was die Heizung angeht, so ist der Mittelweg optimal. Zu wenig Wärme führt zu Schimmel, zu viel sorgt für einen hohen CO2-Ausstoß und hohe Kosten. Das Lüften sollte mehrmals täglich erfolgen, was für Frischluft sorgt und das Schimmelrisiko minimiert.

Weiterlesen

Bosch bietet einfache Finanzierungs- und Mietprgramme für Heizungen

Die Kosten, die beim Einbau eines nachhaltigen und effizienten Heizsystems anfallen, sind oft so hoch, dass Modernisierungsprojekte unnötig zurückgestellt werden. Deswegen bietet Bosch jetzt die “Heizung+”-Pakete. Diese bieten nach Aussagen des Herstellers genau das, was zu den Kunden und ihren Bedürfnissen passt. Es ist nicht nötig, hohe Eigenkapitalsummen aufzubringen, stattdessen erfolgt die Finanzierung in monatlichen Raten.

Weiterlesen

Heizungs-Check hilft beim Finden von Einsparpotentialen

Es ist nach wie vor so, dass in Deutschland viele der verbauten Heizungen unnötige Betriebskosten verursachen. Viele Heizungen sind alt und ineffizient beziehungsweise verdreckt oder nicht gut eingestellt. Deswegen ergibt es jetzt, vor Beginn der nächsten Heizsaison, Sinn, einen Heizungs-Check durchzuführen. Das sagt unter anderem auch das Informationsprogramm “Zukunft Altbau”, das vom Umweltministerium in Baden-Württemberg gefördert wird.

Weiterlesen

Einzelraumregelungen ermöglichen bedarfsorientiertes Heizen

Es ist schön, am Morgen und am Abend gemütliche 24 Grad Temperatur im Badezimmer zu haben, das Wohnzimmer tagsüber auf eine Temperatur von 20 Grad zu bringen und im Schlafzimmer 17 Grad vorzuhalten. Unterschiedliche Räume haben eben auch unterschiedliche Anforderungen in Bezug auf die bestmögliche Temperatur. Demzufolge ist bedarfsgerechtes Heizen extrem sinnvoll, denn es verbessert nicht nur die Lebensqualität, sondern spart auch bares Geld.

Weiterlesen