CoolStart und EcoSmart helfen beim Sparen

Nicht zuletzt wegen der gestiegenen Energiepreise spielt das Thema Nachhaltigkeit eine zunehmend wichtige Rolle. In den meisten Eigenheimen lassen sich noch eine Vielzahl an Optimierungen vornehmen, die dabei helfen, Geld zu sparen und die Umwelt zu schonen. Das fängt bereits im Badezimmer an. Dort lassen sich Schritte durchführen, die dafür sorgen, dass Ressourcen eingespart werden und gleichzeitig die Nachhaltigkeit erhöhen. Beispielsweise durch die Installation von Handbrausen, die Wasser sparen.

Weiterlesen

Mit innovativen Energiekonzepten langfristig Kosten sparen

Gebäude sind wahre Energiefresser. Das hat viele Gründe, die von der vielerorts veralteten Kälte- und Wärmetechnik bis hin zum nicht vorhandenen Wärmeschutz reichen. Viele Bürogebäude und Wohnungsbauten verwenden zudem häufig nach wie vor fossile Energieträger. All das sorgt für hohe Kosten, mit denen die unterschiedlichsten Parteien belastet werden, die sich am Immobilienbau beteiligt haben. Nicht zuletzt die Investoren.

Weiterlesen

Ab Ende August gibt es in Neuwied wieder Schulungen von Duschwelten

Duschwelten bietet wieder kostenlose Schulungen an. Diese vermitteln den Teilnehmern umfassendes Wissen darüber, wie sich die Duschweltenprodukte verkaufen lassen, wie Montage und Aufmaß am besten umgesetzt werden können und was an der Rückwand DecoMotion einzigartig ist. Die Schulungen finden jetzt wieder als Präsenzveranstaltungen statt und zwar im hauseigenen Schulungszentrum in Neuwied, das sehr modern gestaltet wurde.

Weiterlesen

Hausbau inflationssicher gestalten

Derzeit sorgen der Energiepreisanstieg, die Inflation und die Erhöhung der Zinsen dafür, dass Bauherrn sich große Sorgen über den Fortgang ihrer Projekte machen. Deswegen hat Living Haus jetzt sein “Zuhause-Darlehen” für Kunden von 100.000 auf 250.000 Euro erhöht. Darüber hinaus bietet der Fertighaushersteller auch eine 18 Monate lang geltende Festpreisgarantie auf komplette Häuser an. Dazu kommen noch etliche weitere Leistungen, die inklusive sind, so dass unter dem Strich ein starkes Sicherheitspaket geschnürt wurde.

Weiterlesen

Beim Duschen CO2 einsparen

In einem typischen Badezimmer ergeben sich etwa 90 Prozent der CO2-Emissionen aus der Nutzung. Diese Erkenntnis wird jetzt von hansgrohe und AXOR genutzt, um Brausen und Armaturen in Zukunft sparsamer auszulegen. In diesem Zusammenhang erklärte der Vorsitzende des Vorstands der Hansgrohe SE Hans Jürgen Kalmbach, dass das gesamte wasserführende Produktspektrum des Unternehmens bis 2030 auf Technologien umgestellt werden soll, die Energie und Wasser sparen.

Weiterlesen

Elektrik in Tiny Houses

Tiny Houses sind voll im Trend. Nach Angaben des Tiny-House-Verbands können sich 65.000 Deutsche vorstellen, irgendwann in ein Tiny House umzuziehen. Auf der Messe Karlsruhe fand Anfang des Monates bereits zum dritten Mal das Tiny-House-Festival statt. Die kleinen Häuser setzen als alternatives Wohnkonzept auf Minimalismus und Reduktion. Das Leben findet dabei auf kleinstem Raum, teilweise auch mobil, statt. Auf diese Weise geben Tiny Houses eine Antwort auf die hohen Immobilienkosten, die ständig zunehmende Versiegelung der Flächen und die explodierenden Energiepreise.

Weiterlesen

Gesunde Luft in Innenräumen auch bei großer Hitze

Sonnenschein motiviert viele Menschen dazu, in den Sommermonaten oft ins Freie zu gehen. Manchmal wird es aber draußen so heiß, dass es angenehmer ist, sich in kühleren Innenräumen aufzuhalten. Das gilt zumindest für diejenigen, die nicht in ungedämmten Gebäuden oder unter Dächern wohnen. Kann die Sonne die Gebäudehülle aber durchdringen und das Zimmer aufheizen, so kommt es häufig vor, dass Bodenbeläge und Wände Schadstoffe chemischer Art abgeben. In solchen Fällen ergibt es Sinn, beim Renovieren oder auch bei Neubauten darauf zu achten, dass Produkte zum Einsatz kommen, die mit dem EMICODE-Gütesiegel versehen wurden. Diese sorgen dafür, dass die Raumluft gesund bleibt.

Weiterlesen

Dichte Böden gegen Radon

An manchen Standorten ist es erforderlich, Gebäude abzudichten, damit das Gas Radon nicht aus dem Erdboden eindringen kann. Da sich die Gebäude unterscheiden, sind auch unterschiedliche Lösungen bautechnischer Art nötig, um dieses Ziel zu erreichen. Deswegen bietet StoCretec jetzt vier verschiedene Bodensysteme an, die auf Radondichtheit hin geprüft wurden. Auf diese Weise existiert jetzt für praktisch jede Anwendung ein geeigneter radondichter Aufbau, vom Reinraum über das Bürogebäude bis hin zur Tiefgarage.

Weiterlesen

Kostenloser Online-Konfigurator für Verteilerschränke

Auf der Unternehmenswebseite von ZEWOTHERM finden Interessierte ab jetzt einen kostenlosen Konfigurator, der die Planung vormontierter Verteilerschränke für unterschiedlichste Bauvorhaben ermöglicht. Nach der Online erfolgten Planung stellt ZEWOTHERM die Verteilerschänke individuell zusammen und liefert sie anschließend termingerecht ab. Dabei kommen die Schränke mit einer genauen Kennzeichnung von Wohneinheit und Geschoss in einem Karton beziehungsweise auf einer Palette. Die genannte Dienstleistung soll im Vergleich zum sonst erfolgenden Zusammenbau der einzelnen Komponenten direkt auf der Baustelle mehrere Stunden Rüst- und Montagezeit einsparen.

Weiterlesen

27 neue Eigentumswohnungen mit Effizienzhausstandard 55 in fußläufiger Entfernung zur Kempener Innenstadt

In der Nähe der Altstadt von Kempen entsteht “M-QUADRAT”. Dabei handelt es sich um eine neue Siedlung, die 27 Eigentumswohnungen umfasst und von der DORNIEDEN Generalbau GmbH erstellt wird. Die stilvollen Wohnungen sind in Größen zwischen 61 und 131 Quadratmetern und mit zwei bis vier Zimmern erhältlich. Die Grundsteinlegung für das Projekt ist bereits erfolgt. Da M-QUADRAT in Nähe der Altstadt liegt, sind von dort aus viele wichtige Orte zu Fuß zu erreichen.

Weiterlesen