Mauerwerk senkt Heizkosten

Wer gerade ein Haus plant, hat die Möglichkeit, es so zu gestalten, dass der Heizbedarf möglichst minimal bleibt. So lässt sich beispielsweise Leichtbetonmauerwerk, das sehr wärmedämmend ist, als thermischer Energiespeicher nutzen. Das Mauerwerk nimmt am Tag die von der Sonne kommende Wärme auf und gibt sie anschließend, wenn die Temperaturen sinken, nach und nach an die Räume im Haus ab. Darüber hinaus besteht auch die Möglichkeit, Schornsteinsysteme als wohngesunde und sichere Alternative zum “normalen” Heizen zu nutzen. Kommen diese in Verbindung mit dem nachwachsenden Brennstoff Holz zum Einsatz, so erfolgt das Heizen fast CO2-neutral.

Weiterlesen

Welche Bodenbeläge lassen sich mit Fußbodenheizungen nutzen?

Fußbodenheizungen können Energie sparen. Sie sind dazu in der Lage, den Energieverbrauch um bis zu zehn Prozent zu reduzieren. Beim Einbau einer solchen Heizung stellt sich aber immer die Frage, welcher Fußbodenbelag am besten geeignet ist. Generell gilt, dass die Bauherrinnen und Bauherrn sowie die Saniererinnen und Sanierer an dieser Stelle eine freie Auswahl haben. Manche Beläge verringern aber die Effizienz der Fußbodenheizungen, beispielsweise wegen einer beschränkten maximalen Oberflächentemperatur oder wegen einer schlechten Wärmeübertragung.

Weiterlesen

Mit der Filter- und Sprudelarmatur “Aqittura M91” von hansgrohe gelingt der Umstieg auf Leitungswasser

Ein Leben ohne Plastik ist für uns heutzutage nicht mehr vorstellbar. Gleichzeitig gilt aber auch, dass unser Verhalten, wenn es um den Umgang mit Plastik geht, große Auswirkungen auf unsere Umwelt hat. Das trifft vor allem beim Nutzen von Einwegprodukten und in der Verpackungsindustrie zu. Steigen die Verbraucher auf Leitungswasser um und verzichten auf den Konsum von Mineralwasser, so sparen sie in großen Stil Einwegplastikflaschen ein. Das führt laut Umweltbundesamt dazu, dass weniger als ein Prozent der Umweltbelastungen anfallen, die beim Trinken von Mineralwasser fällig würden.

Weiterlesen

Steinoptik-Duschwanne mit zehn Jahren Garantie

Die “MK Klassik” ist eine Steinoptik-Duschwanne von Duschwelten. Das Produkt ist in vielen verschiedenen Größen erhältlich und kann in Anthrazit und Weiß geliefert werden. Auf diese Art und Weise ist es möglich, die Wanne sehr gut in moderne Badinstallationen einzubinden. Das funktioniert, wenn barrierefreie Zugänge gewünscht werden, auch bodeneben. Da das Material als sehr belastbar und stabil eingeschätzt wird, gewährt der Hersteller eine Produktgarantie mit einer Dauer von zehn Jahren.

Weiterlesen

Geringerer Energieverbrauch im Bad

Neben der Frage, wie man von Gasheizungen auf andere Heizsysteme umsteigen kann, ist für Vermieterinnen und Vermieter sowie gleichermaßen auch für Wohnungseigentümerinnen und Wohnungseigentümer die Frage nach möglichen Energieeinsparungen von zentraler Bedeutung. Eine der Optionen zum Einsparen von Energie ist die Trennung von Warmwasser und Heizung. Das lässt sich besonders leicht umsetzen, wenn sowieso schon die Sanierung des Bades geplant wird.

Weiterlesen

Heimwerker können viele im Haus anfallende Arbeiten selbst erledigen – aber nicht alle

Wegen der stark gestiegenen Energiekosten gewinnt die energetische Sanierung sehr an Attraktivität. Aufgrund der derzeit langen Lieferzeiten und der ausgebuchten Handwerksbetriebe lassen sich die genannten Maßnahmen aber nur dann zeitnah durchsetzen, wenn die Hauseigentümerinnen und Hauseigentümer selbst Hand anlegen. Viele Maßnahmen, wie beispielsweise das Dämmen der Kellerdecken und das Abdichten der Fenster lassen sich laut Zukunft Altbau auch in Eigenregie realisieren.

Weiterlesen

Montagefreundliche Dusch-WCs

Installateure werden im Sanitärhandwerk jeden Tage mit verschiedenen Situationen am Bau konfrontiert. Um die Installation in allen Einbaulagen zu verbessern, bietet Geberit nach eigener Aussage wirtschaftliche und durchdachte Lösungen. Die Dusch-WCs des Unternehmens, also die Modelle die “AquaClean Sela”, “AquaClean Mera” und “AquaClean Tuma”, können noch mit zusätzlichen Vorteilen bei der Installation punkten. Sie lassen sich nämlich jeweils von einer Person schnell und somit kostengünstig installieren. Was Entkalkung, Reinigung und Wartung angeht, so wurden auch diese Vorgänge nutzerfreundlich angelegt.

Weiterlesen

Zuhause-Bonus: Living Haus will dafür sorgen, dass Bauherrn während des Hausbaus “flüssig” bleiben

Living Haus baut sein Sicherheitspaket weiter aus. Das Unternehmen zahlt jetzt bei der Übergabe des Hauses eine “Zuhause-Prämie” in Höhe von 21.900 Euro an die Baufamilien aus. Das ist aber nur ein Aspekt des Sicherheitspakets. Abgesehen davon stellt Living Haus den Baufamilien während der unterschiedlichen Hausbau-Phasen Experten an die Seite. Diese sollen dafür sorgen, dass alle Schritte so wie geplant ablaufen. Dazu kommen unter anderem noch eine Festpreisgarantie für 18 Monate und Qualität “Made in Germany”.

Weiterlesen

Fünf Schritte zur Unabhängigkeit von Gas und Öl

Aufgrund der derzeitigen Lage verfolgen viele Modernisierer und Bauherren das Ziel, sich von den steigenden Preisen und der Versorgung mit Gas sowie Öl unabhängig zu machen. Deswegen gewinnen Heizsysteme, die mit erneuerbaren Energien arbeiten, eine immer größere Bedeutung. Kermi zeigt in diesem Beitrag fünf Schritte auf, die klären, was bei der Auswahl der Heizung zu beachten ist und welche Komponenten in dem genannten Zusammenhang relevant sind.

Weiterlesen

“Pico”, eine neue Hausserie von Fingerhut Haus

Minimalismus und Vereinfachung liegen zur Zeit im Trend. Deswegen verwundert es nicht, dass das “Downsizing” auch im Bereich des Hausbaus immer größere Bedeutung gewinnt. Eine ständig zunehmende Zahl von Menschen verspürt den Wunsch, individuell, nachhaltig und reduziert zu leben. Darüber hinaus möchten sie auch in einem erschwinglichen Haus wohnen, das zudem sparsam und energieeffizient ist. Deswegen bietet Fingerhut Haus jetzt die Fertighausserie “Pico” an.

Weiterlesen