Zeitsparende App zum Dokumentieren von Photovoltaik-Projekten

Mit Hilfe der “K2 Docu App” werden Installateure in die Lage versetzt, eine papierlose Dokumentation ihrer Photovoltaik-Projekte durchzuführen. Diese lässt sich dann nach der Übergabe der Anlage problemlos an den Betreiber übermitteln. Die App steht auf dem gesamten europäischen Markt in 22 Sprachen zur Verfügung. Katharina David, die Geschäftsführerin von K2 Systems sagt dazu, dass die K2 DocuApp das digitale Potential ausschöpfe und eine Zeitersparnis für die Installateure mitbringe, die ihre Zeit für den Bau von Anlagen nutzen sollten, anstatt in ihren Büros Verwaltungsarbeiten durchzuführen.

Weiterlesen

Eine dritte Hand für das Sanitär-, Heizungs- und Klimahandwerk

Der Fachkräftemangel macht auch vor dem Sanitär-, Heizungs- und Klimahandwerk (SHK) nicht halt. Oft ist es so, dass der “zweite Mann” an einem anderen Ort arbeitet und gerade unabkömmlich ist oder sich gar auf einer anderen Baustelle befindet. In so einem Fall kann jede zusätzliche Hand eine große Hilfe sein. Deswegen haben erfahrene SHK-Handwerker gemeinsam mit BA-Bachler eine Zangenhaltung entworfen, die sich als mobile Hilfe nutzen lässt und die bei der Arbeit gute Dienste leisten kann.

Weiterlesen

Betriebssicherheit mit neuen Pumpen erhöhen

Alte Pumpen stellen richtige Energiefresser dar. Das gilt gleichermaßen in Gewerbe, Handel, Industrie, kommunalen Gebäuden, Landwirtschaft und medizinischen Einrichtungen. Neue Pumpen brauchen aber nicht nur weniger Energie, sondern bringen auch noch einen anderen Vorteil mit sich. Sie sorgen nämlich für eine höhere Betriebssicherheit. Produktionsstopps durch Pumpenstörungen fallen bei neuen Pumpensystemen nicht mehr an. Veraltete Pumpen stellen also gleichermaßen ein Risiko für die öffentliche Hand und Unternehmen dar und Umrüstungen führen zu einer deutlich gesteigerten Betriebssicherheit.

Weiterlesen

Orben bringt Heizwasser-Filtermobil auf den Markt

Wenn das Heizwasser sauber ist, so hilft das dabei, den störungsfreien Betrieb einer Heizungsanlage sicher zu stellen und die Anlage zu schützen. Um Heizkreisläufe mobil reinigen zu können, bietet Orben ab sofort das System “Thermostil Ultraflex” an. Dabei handelt es sich um ein anschlussfertiges Heizwasser-Filtermobil. Dieses ist dazu in der Lage, Feststoffe, Magnetit und Schwebstoffe genauso aus dem Anlagenwasser zu entfernen, wie Fremdstoffe und Schmutz. Wird das System nur selten benötigt oder möchte ein potentieller Kunde es kennen lernen, so besteht auch die Option, Thermostil Ultraflex zu mieten.

Weiterlesen

PAW liefert “FriwaMega”-Kaskaden für frisches Warmwasser

Das Programm von PAW umfasst vier Frischwasserstationen. Die größte davon nennt sich “FriwaMega” und liefert bis zu 123 Liter pro Minute. Da sich bis zu vier dieser Stationen kaskadieren lassen, besteht jederzeit die Option, diese Wassermenge nochmals zu vervielfachen. Das Produkt wendet sich als Einzelinstallation nach Angaben des Herstellers vor allem an mittelgroße Altenpflegeeinrichtungen und Hotels. Wo die Leistung der FriwaMega nicht reicht, zum Beispiel in Krankenhäusern, Kureinrichtungen und Freizeitbädern, die über Wellness-Anlagen verfügen, eignen sich die eben erwähnten kaskadierten Konfigurationen.

Weiterlesen

Gira Smart Home App ab sofort anwendungsfreundlicher als zuvor

Gira hat für seine Smart Home App ein umfängliches Update zur Bedienung und Konfiguration des Servers Gira X1 veröffentlicht. Der größte Vorteil: Endanwender können jetzt viele Funktionen selber ändern beziehungsweise anlegen. Die Optionen zum Anpassen per Smartphone sind erheblich erweitert worden. Damit macht Gira das intelligente Wohnen mit dem X1 nach eigener Aussage attraktiver und festigt den eigenen Anspruch, eine ebenso professionelle wie ganzheitliche Lösung für ein Smart Home anzubieten, von dem Endkunden und das Fachhandwerk profitieren.

Weiterlesen

Erweitertes Baukastensystem von RMBH

Die RMBH GmbH fügt zu den zehn KSP-to-go-Boxen, die bereits zum Angebot des Unternehmens gehören, drei Weitere hinzu. KSP-to-go ist ein Baukastensystem für Deckenstrahlplatten. Zu den Neuerungen gehört, dass dieses System jetzt auch Regelungskomponenten umfasst. Damit bietet RMNH dem Fachhandwerk ein Komplettpaket für kleinere Bauvorhaben. Durch das mit den neuen Artikeln abgerundete Sortiment sind Kunden in der Lage, ihre Projekte einfacher umzusetzen, da alle benötigten Produkte aus einer Quelle stammen und nach der Bestellung in einer einzigen Lieferung kommen. Der Großhandel übernimmt dabei die Abwicklung, die üblicherweise nur ein paar Tage dauert.

Weiterlesen

ZEWOTHERM bringt neue Wohnungsstationen

Das Wohnungsstationsportpolio von ZEWOTHERM wurde neu strukturiert. Das Unternehmen bietet jetzt unter dem Namen “ZEWO Loft” insgesamt fünf unterschiedliche Wohnungsstationen an, die sich für die dezentrale Trinkwassererwärmung und zum Heizen eignen. Die Stationen setzen zur Trinkwassererwärmung alle auf die “Step a Valve”-Technologie. Dabei handelt es sich um ein Verfahren, bei dem ein mikroprozessorgesteuerter Controller mittels Durchfluss- und Temperatursensorik die Trinkwarmwassertemperatur regelt.

Weiterlesen

Fachseminarprogramm von inVENTer zur Planung von Lüftungen

Es gibt neue, kostenlose Fachseminare von inVENTer zur Lüftungsplanung. Die Veranstaltungen wenden sich an TGA-Fachplaner, Architekten und Energieberater. Durchgeführt werden die Seminare von Erik Schütze, der zertifizierter Energieberater für Gebäude ist. Im Mittelpunkt der Schulungen stehen die Anforderungen, die die Lüftungsbranche aktuell stellt. Die Teilnehmer werden von Erik Schütze detailliert auf diese vorbereitet.

Weiterlesen

Fachplaner und Fachhandwerker erhalten ein umfangreiches Informationspaket von Mitsubishi Electric

Mit einem sehr umfangreichen Informationspaket beantwortet Mitsubishi Electric praktisch sämtliche Fragen in Zusammenhang mit der Bundesförderung, die für effiziente Gebäude verfügbar ist (BEG). Mit dem Paket wendet sich das Unternehmen an Fachplaner und Fachhandwerker. Es besteht aus diversen Broschüren und einer Webseite und bietet detaillierte Informationen zu den Fördermöglichkeiten, die in Zusammenhang mit umweltschonender Kälte- und Heiztechniken in Einzelgebäuden verfügbar sind. Darüber hinaus informiert das Paket auch über die Förderung systematischer Maßnahmen in Gebäuden – hier dreht sich alles gleichermaßen um Wohn- und Nichtwohngebäude.

Weiterlesen