Viessmann bietet Lüftungssysteme für Arztpraxen, Einfamilienhäuser, Schulen und Wohnungen

Seit dem Ausbruch der Corona Pandemie hat sich in zunehmender Klarheit herausgestellt, dass sich Wohlbefinden und Gesundheit durch den Einsatz effizienter Raumlüftungen stark verbessern lassen. Eine keimfreie Luft, die zudem noch sauber und frisch ist, bringt aber noch mehr Vorteile mit sich. So verhindert sie zum Beispiel das Bilden von Schimmel und hilft auf diese Weise dabei, die Bausubstanz zu schützen. Funktionen zur Wärmerückgewinnung sparen darüber hinaus während der Heizperiode Kosten, was auch zum Klimaschutz beiträgt.

Das Lüftungssystem Vitovent 200-P versorgt bis zu 30 Personen pro Raum nach dem Quellluft-Prinzip kontinuierlich mit gereinigter, frischer Luft (Grafik: Vissmann)

Vor allem für den Einsatz in Schulen, Seminarräumen und Kindertagesstätten hat Viessmann die Lüftungsanlage “Vitovent 200-P” entwickelt. Diese hybride Lüftungslösung bringt frische Außenluft in Klassenräume und reinigt gleichzeitig die Raumluft von Aerosolen und Feinstaub. Das Wohnungslüftungs-System “Vitovent 300-W” mit einem Luftvolumenstrom von 225 Kubikmetern pro Stunde ergänzt zudem jetzt die bewährten Systeme mit 325 und 400 Kubikmetern pro Stunde.

Das neue “Vitoair FS” Wohnungslüftungs-System ist mit seiner geringen Bauhöhe von 245 Millimetern und einem maximalen Luftvolumenstrom von 300 Kubikmetern pro Stunde nicht nur das flachste, sondern auch das kompakteste Gerät seiner Klasse. Auch komplexe Luftverteil-Systeme in kurzer Zeit installiert – das neue Click and Go Luftverteilsystem für zentrale Wohnungslüftungen überzeugt laut Hersteller durch seine einfache, schnelle und sichere Montage.

Vitovent 200-P: Innovative Lüftungslösung für Schulen

Dass bei fehlenden Lüftungsanlagen die Luftqualität in Schulen und anderen Räumen, wo Menschen zusammenkommen ungenügend ist, ist schon lange bekannt. Dies hat negative Folgen für die Gesundheit, das Wohlbefinden und die Lerneffizienz. Corona hat das Bewusstsein dazu deutlich geschärft. Um trotz der Pandemie die unverzichtbare Arbeit in öffentlichen Einrichtungen und ganz besonders den Unterricht an Schulen weiter zu sichern, hat Viessmann mit Vitovent 200-P ein innovatives Luftreinigungsgerät entwickelt. Das hybride Lüftungsgerät kombiniert zwei Funktionen: Es reinigt die Raumluft von Aerosolen und Feinstaub und versorgt den Raum gleichzeitig mit frischer Außenluft.

Automatisch Frischluft zum richtigen Zeitpunkt

Vitovent 200-P nutzt das sogenannte Quellluftprinzip: Mittels einer Frischluftzufuhr am Boden und körpereigener Auftriebsströmung ist eine direkte und permanente Luftzirkulation gewährleistet. Folglich steigt verbrauchte Luft nach oben, wird anschließend in die Geräte geführt und dort gereinigt und mit frischer Aussenluft angereichert, bevor sie wieder als Frischluft am Boden in den Raum zugeführt wird.

Die intelligente Sensorik misst permanent die CO2-Konzentration im Raum. Davon abhängig wird die Luftmenge automatisch angepasst. Eine Einstellung von Zeitprogrammen ist daher nicht notwendig. Die permanente Frischluftzufuhr mit Wärme- und Feuchterückgewinnung sorgt auf energieeffiziente Weise auch ohne Fensterlüftung für eine behagliche Lernatmosphäre und eine gute Luftqualität.

Vitovent 300-W: Zentrale Wohnungslüftung für kleinere Wohnungen und Appartements

Das zentrale Wohnungslüftungs-System Vitovent 300-W mit einem Luftvolumenstrom von 225 Kubikmetern pro Stunde ergänzt die bewährten Systeme mit 325 und 400 Kubikmetern pro Stunde. Dank seiner kompakten Abmessungen und dem besonders leisen Betriebsgeräusch ist es zum Stand-alone-Betrieb in kleineren Wohnungen und Appartements in Mehrfamilienhäusern ausgelegt. Auch die bewährte Kombination mit einer Wärmepumpe in kleineren Einfamilienhäusern ist möglich.

Steuerung und Monitoring mittels App

Mit einer Vitocal Wärmepumpe ist die Steuerung komfortabel mit der ViCare App möglich. Und durch die Online-Anbindung kann der Fachpartner auf Wunsch per Vitoguide die einwandfreie Funktion des Vitovent 300-W mittels Webbrowser überprüfen.

Heizkosten sparen durch Wärmerückgewinnung

Wärmeverluste, wie sie bei der herkömmlichen Fensterlüftung entstehen, gehören mit Vitovent 300-W der Vergangenheit an. Das zentrale System lüftet fast ohne Energieverlust. Dazu arbeitet es äußerst energiesparend. Der Wärmetauscher nutzt in der kalten Jahreszeit bis zu 92 Prozent der in der Abluft enthaltenen Energie zur Erwärmung der einströmenden Frischluft. Das integrierte elektrische Vorheizregister gewährleistet den durchgängigen frostfreien Betrieb auch bei niedrigen Außentemperaturen.

Vermeidet Schimmel, schützt Bausubstanz

Durch den permanenten Luftaustausch verhindert Vitovent 300-W zu feuchte Raumluft, die einer der Hauptgründe für Schimmelbefall ist. Die Feuchte in der Raumluft bleibt stets “im grünen Bereich”. Das schützt die Gesundheit der Bewohner sowie auch die Bausubstanz vor dauerhaften Schäden.

Allergiker können aufatmen

Ein Filtersystem mit effektivem optionalem Pollenfilter reinigt die Zuluft von Allergenen und Schadstoffen. Das Wachstum und die Verbreitung von Milben und Schimmelpilzen wird deutlich eingedämmt.

Kühle Raumluft an heißen Sommertagen

Betreiber des neuen Lüftungssystems werden an heißen Sommertagen die passive Kühlfunktion des Vitovent 300-W zu schätzen wissen. In der warmen Jahreszeit kann der Wärmetauscher des Vitovent 300-W über die integrierte automatische Bypassklappe komplett umgangen werden. Durch diese temperaturgesteuerte Schaltung gelangt in der Nacht kühle Außenluft in die Räume und sorgt für eine angenehme Frische.

Vitoair FS: Besonders kompakte Lösung für Etagenwohnungen und Einfamilienhäuser

Mit einer Bauhöhe von lediglich 245 Millimetern und einem Luftvolumenstrom von bis zu 300 Kubikmetern pro Stunde ist das neue zentrale Lüftungssystem Vitoair FS das flachste und kompakteste Gerät seiner Klasse. Hinzu kommt der besonders leise Betrieb bei höchster Leistung.

Systemintegration mit neuer Elektronik-Plattform

Vitoair FS ist kompatibel mit der neuen Elektronik-Plattform und lässt sich nahtlos mit einer Vitocal Wärmepumpe kombinieren. Auch die Erweiterung mit zusätzlichen Komponenten wie einer Photovoltaik-Anlage und einen Stromspeicher Vitocharge VX3 für selbst erzeugten Strom ist jederzeit möglich. Dann können Vitoair FS und Vitocal über große Teile des Tages unabhängig vom öffentlichen Stromnetz betrieben werden. Mit der ViCare App kann der Anwender sein komplettes Energiesystem jederzeit komfortabel und nach seinen spezifischen Bedürfnissen regeln.

Hohe Raumluftqualität und Wohlbefinden durch Enthalpie-Wärmetauscher

Der Enthalpie-Wärmetauscher im Vitoair FS gewinnt durch seine spezielle Polymer-Membrane im Winter nicht nur Wärme, sondern auch Feuchtigkeit aus der Abluft zurück. Er sorgt so für eine stets komfortable Qualität der Raumluft und trägt zum Wohlbefinden bei. Die in der Abluft enthaltenen Wasserdampfmoleküle diffundieren durch die Membran und werden auf der Zuluftseite von der einströmenden Außenluft aufgenommen. Somit kann im Winter zu trockene Raumluft verhindert werden. Im Sommer wird die Feuchtigkeit in der Außenluft direkt wieder abgegeben, was sich positiv auf die Behaglichkeit auswirkt. Da die Polymer-Membrane die Übertragung von Viren, Schimmel und Bakterien verhindert, ist Vitoair FS eine hygienisch einwandfreie Lösung für ein optimales Raumklima.

Einfach zu installieren und schnell in Betrieb zu nehmen

Dank universeller Montagemöglichkeiten ist eine flexible Installation möglich. Wahlweise in einer abgehängten Decke oder an der Wand in einem Hauswirtschaftsraum. Die Lüftungskanäle lassen sich rechts oder links anschließen.

Eine schnelle und bequeme Inbetriebnahme von Vitoair FS gewährleisten die ViStart App beziehungsweise das ab April 2021 verfügbare neue Vitoguide. Optional kann der Anlagenbetreiber dem Fachpartner das Monitoring via Vitoguide erlauben, um eine Störung entweder sofort online oder durch einen schnellen Wartungseinsatz beheben zu können.

Click and Go Luftverteilsystem: Schnell, einfach und sicher zu montieren

Schnell, einfach und sicher – das neue Click and Go Luftverteilsystem für zentrale Wohnungslüftungs-Systeme macht das Verlegen der Rohrleitungen besonders leicht. Die Formstücke sind mit einer integrierten Dichtung ausgestattet – das sonst aufwendige Montieren einer Dichtung entfällt. Ein Fixierbügel aus rostfreiem Federstahl an den Formstücken gewährleistet einen sicheren Halt der Verbindungsstelle zwischen Formstück und Kanal. Separate Kleinteile wie Dichtungen und Befestigungsmaterial sind nicht notwendig und gehen somit nicht verloren oder werden vergessen. Und der Fachpartner profitiert von einer hohen Zeitersparnis.

Optische Kontrolle für festen Sitz

Alle Formstücke haben ein Sichtfenster. Die Dichtung setzt sich farblich deutlich vom Formstück und Luftkanal ab und macht eine fehlerhafte Verbindung optisch gut erkennbar. Sie ist sicher hergestellt, wenn die Dichtung komplett im Formstück verschwindet und nicht mehr zu sehen ist. Bei Fehlmontagen auf der Baustelle kann die Verbindung ohne zusätzliches Werkzeug einfach gelöst und wieder sicher verbunden werden.

Weitere Informationen: www.viessmann.live