Innovative Lösung zur Luftreinigung von ZEWOTHERM

ZEWOTHERM bringt den Luftreiniger “OneLife X” auf den Markt. Das Produkt stellt einen Design-Luftreiniger dar, der nach Angeben des Herstellers dazu in der Lage sein soll, kleinste Schadstoffpartikel bis zu einer Größe von 0,01 µm dauerhaft zu entfernen. Das wird durch eine patentierte Plasmafiltertechnologie erreicht. Das leise Gerät eignet sich für den Einsatz in Innenräumen mit einer Größe von bis zu 30 Quadratmetern (CADR 121 m³/h).

Der Design-Luftreiniger „OneLife X“ von ZEWOTHERM filtert aufgrund einer patentierten Plasmafilter-Technologie selbst kleinste Schadstoffpartikel bis 0,01 µm dauerhaft und leise aus Innenräumen bis 30m² (CADR 121 m³/h) (Quelle: ZEWOTHERM)

Der Filter ist abwaschbar und spülmaschinenfest und muss somit nicht ausgetauscht werden. Das Gerät besteht aus den nachhaltigen Materialien Bambus und recyceltem Kunststoff.

Ein menschliches Haar misst im Durchmesser zirka 50 µm. Der neue Luftreiniger erkennt über einen Präzisions-Lasersensor Schadstoffe ab einer Größe von 0,01 µm und erfasst damit Viren (0,1µm), Bakterien (1µm), Feinstaub (2,5µm) und Pollen (10µM) mühelos. Die Reinigungsleistung liegt mit 99,99 Prozent eliminierter Schadstoffe auf klinischem Niveau. Sie beruht auf einer speziellen Filtertechnologie: Ein Breitband-Plasmafeld lädt schädliche Partikel aus der Luft elektrisch auf und bindet sie anschließend an Kollektorplatten. So gelangt ausschließlich gereinigte Luft zurück in den Raum.

Nachhaltig günstig: Kein Filterwechsel

Anders als bei herkömmlichen Luftreinigern ist bei dem „OneLife X“-Gerät kein Filterwechsel nötig. Eine Filteranzeige signalisiert, wann der Filter mit Wasser abgespült oder in der Spülmaschine gereinigt werden muss. So wird neben der Kostenersparnis die Umwelt nicht weiter mit Filterabfällen aus nicht-recycelbarem Kunststoff belastet. Das Gerät selbst besteht aus schnell nachwachsendem Bambus und recyceltem Kunststoff.

Leise und effizient

Aufgrund großer Zwischenräume zwischen den Kollektorplatten wird die Luftgeschwindigkeit minimiert und der Schallpegel gesenkt. Wird der zirka vier Kilogramm leichte Luftreiniger neben dem Bett (ein Meter Entfernung) aufgestellt, beträgt der Schallpegel um die 11 dB(A) und ist damit noch sehr leise. Mithilfe der Kipp-Funktion kann dabei der Luftstrom des Axialventilators präzise in die Region ausgerichtet werden, in der die frische Luft gewünscht wird. Der stromsparende Verbrauch wird je nach Betriebsmodus mit vier bis neun Watt angegeben.

Automatisches Erfassen der Luftqualität

Der Luftreiniger befindet sich permanent im Automatikmodus. Der integrierte Lasersensor erfasst raumweise die Konzentration an Innenraumschadstoffen, VOC’s, Feinstaub, ultrafeinen Partikeln sowie Luftfeuchtigkeit und Temperatur und überträgt diese Informationen in Echtzeit an die App (erhältlich für Android und iOS). Um die gesundheitliche Schadstoffbelastung beurteilen zu können, lassen sich die Werte gestuft nach Partikelgröße und als Warn-Farbskala raumweise in der App anzeigen. Basierend auf dem globalen Luftqualitätsindex informiert eine Weltkarte zusätzlich über die aktuelle Außen-Luftqualität vor Ort.

Steuerung manuell, per App oder Spracherkennung

Die Steuerung erfolgt entweder manuell direkt am Gerät, über die App oder per Spracherkennung mit Amazon Alexa oder Google Assistant. Als Modi stehen wahlweise Automatik für vollautomatischen Betrieb, ein leiser Schlaf-Modus sowie „Boost“ für höchste Reinigungsleistung zur Verfügung.

Hier noch zwei Videos zum Thema:

und

Weitere Informationen:  www.zewotherm.de