Video-Tutorial von Meltem zu getrennter Luftführung in einer Komfortlüftung

Meltem bietet mit der Komfortlüftungsserie “M-WRG-II” ein System an, das eine Wärmerückgewinnung von maximal 94 Prozent schafft und dabei nach Angaben des Herstellers auch sehr hygienisch arbeitet. Im Betrieb lassen sich ohne Weiteres Luftmengen von bis zu 100 Kubikmetern pro Stunde realisieren. Mit seinem dritten und zur Zeit letzten YouTube-Video-Tutorial zeigt Meltem genau den Weg, den die Luft durch das Lüftungsgerät nimmt. Im Video wurden die einzelnen Luftströme verschieden gefärbt, um den ganzen Prozess so verständlich wie möglich zu machen.

Kurz und prägnant: Das neue Video von Meltem erklärt die Luftführung der Komfortlüftung M-WRG-II (Bild: Meltem Wärmerückgewinnung GmbH & Co. KG, Alling)

Die Abluft (gelb) wird angesaugt und durch den Abluftfilter sowie den Kreuzgegenstrom-Wärmeübertrager (wahlweise mit oder ohne Enthalpie) geführt. Anschließend wird sie als Fortluft (braun) in den Außenbereich abgeleitet. Gleichzeitig wird die Außenluft (grün) angesaugt, mittels Außenluftfilter (ISO ePM1 60% (F7) im Standard) gereinigt und als Zuluft (rot) separat über den Wärmeübertrager in den Innenraum geführt. Dafür zuständig sind jeweils Abluft- und Zuluftventilator. Die Außenbereichs- und Innenraum-mischung nach der Norm DIN EN 13141-8:2014-09 beträgt dabei bei dieser Geräteserie 0 %.

Das Video findet sich hier:

Alternativ steht es auch unter diesem QR-Code zur Verfügung:

Weitere Informationen: Dezentrale Lüftung & Wärmerückgewinnung – Meltem