Meltem mit Designvarianten für Ventile und Abdeckungen

Lüftungsanlagen tragen zu einem erhöhten Wohnkomfort bei, gelten jedoch in der Regel als nicht besonders attraktiv. Deswegen sollten sie möglichst unsichtbar gestaltet werden. Bei dezentralen Lüftungssystemen ist das schwierig, da diese normalerweise an der Innenseite von Außenwänden angebracht wurden und deshalb deutlich sichtbar sind. Um dieses Problems Herr zu werden, bietet Meltem jetzt verschiedene Ventilvarianten und Designabdeckungen an, die optisch ansprechend gestaltet wurden. Die Produkte eignen sich für den Einsatz in Kombination mit M-WRG-II- und M-WRG-Geräten.

Dank Designabdeckung mit individuellem Bild lassen sich Komfort-Lüftungsgeräte von Meltem in jede Raumsituation integrieren (Kreismarkierung) (Bild: Meltem Wärmerückgewinnung GmbH & Co. KG, Alling)

Eine besonders individuelle Gestaltung ermöglicht die Designabdeckung mit einem persönlichen Bild. Hierbei wird ein frei wählbares Wunschmotiv auf eine hochwertige Alu-Dibond Platte gedruckt. Diese kann einfach auf dem Gerätedeckel oder – im Falle einer U²-Lösung – auf der Abdeckung angebracht werden. Dazu wird die Designplatte mittels Klebstoff mit dem Gerätedeckel bündig verbunden. Voraussetzung für diese Gestaltungslösung ist ein Bildmotiv in der Auflösung von mindestens 72 bis 100 dpi im Hochformat bei einem Maßstab von 1:1. Weitere Gestaltungsmöglichkeiten bestehen für die M-WRG-Frontblende beziehungsweise die Designventile durch verschiedene Farbvarianten wie zum Beispiel Beige- und Grautöne. Damit bilden diese Elemente einen optisch ansprechenden Abschluss des Lüftungsgerätes und ermöglichen eine nahezu unsichtbare Integration in die Raumumgebung. Farblich passend bietet Meltem entsprechende Tellerventile für die Mehrraum-Lösung an, die an den Deckenauslässen der Lüftungskanäle montiert werden. So werden die Lüftungsgeräte von Meltem zum optischen Highlight.

Weitere Informationen: https://www.meltem.com