ZEWOTHERM bringt neue Wohnungsstationen

Das Wohnungsstationsportpolio von ZEWOTHERM wurde neu strukturiert. Das Unternehmen bietet jetzt unter dem Namen “ZEWO Loft” insgesamt fünf unterschiedliche Wohnungsstationen an, die sich für die dezentrale Trinkwassererwärmung und zum Heizen eignen. Die Stationen setzen zur Trinkwassererwärmung alle auf die “Step a Valve”-Technologie. Dabei handelt es sich um ein Verfahren, bei dem ein mikroprozessorgesteuerter Controller mittels Durchfluss- und Temperatursensorik die Trinkwarmwassertemperatur regelt.

Die neuen ZEWOTHERM Wohnungsstationen für Heizung und Trinkwarmwasser sind in fünf verschiedenen Ausführungen erhältlich (Bild: ZEWOTHERM)

„Step a Valve“ -Technologie

Die „Step a Valve“-Technologie ersetzt den sonst üblichen Proportionalregler. Im Gegensatz zur herkömmlichen mechanischen Steuerung wird bei der neuen Technologie die Warmwassertemperatur über einen Regler und einen Volumenstrom-/Temperatursensor geregelt. Das ist schneller und spart Kosten: Die Stellzeit des Schrittmotors beträgt nur zwei Sekunden (Stellkraft >75 kg). Es wird kein Differenzdruckregler benötigt, zugleich sind die Druckverluste gering. Das Trinkwarmwasser wird im Durchflussprinzip nur während der Anforderung über einen Edelstahl-Plattenwärmetauscher aus Kupfer oder Voll-Edelstahl erwärmt. Über die „Step a Valve“-Technologie werden die Vorhaltetemperatur im Strang und die Zirkulationstemperatur elektronisch zeitgesteuert geregelt. Die Temperaturvorhaltung mittels Stellantrieb und aktivierbarer Nachtabsenkung verhindert einen permanenten Durchfluss und damit die Speicherdurchmischung in den Nachtzeiten. Somit sind die Rücklauftemperaturen morgens nicht erhöht und eine Fernwärmeeinbindung ist problemlos möglich.

Aufgrund der integrierten Vorrangschaltung ist der Schrittmotor auf der Heizungsseite bei der Entnahme von Warmwasser geschlossen. Ein zweiter Schrittmotor und ein Außenfühler in Verbindung mit dem Step-a-Valve–Controller unterstützen die außenwitterungsgeführte, EnEV-konforme Heizungsregelung.

Normkonform und vorkonfektioniert

Die vorkonfektionierten, aus Edelstahlrohr gefertigten Stationen wurden als individuelle Lösungen für die Wohnungswirtschaft und für einzelne Wohnparteien konzipiert. Sie sind konform zu den AGFW – Merkblättern Teil 1 und 2. Die Komponenten sind DVGW-geprüft beziehungsweise entsprechen der UBA-Positivliste. Zur Anbindung von Heizkörpern sind in den Stationen Vor- und Rücklaufleitungen integriert beziehungsweise Verteiler mitsamt Regelgruppe zur Anbindung der Fußbodenheizung. Universell passende Anschlüsse für Wärme- und Wasserzähler erlauben eine schnelle Montage und Wartung der Zähler. Alle Stationen sind als Unterputz- und Aufputz Varianten erhältlich. Die Unterputz-Ausführungen eignen sich aufgrund ihrer Bautiefe von 110 mm bis 130 mm auch für dünne Trennwände.

Für schnelles Warmwasser ist in allen Stationen ein Wärmetauscher mit patentierter CTR-Regelung integriert. Diese basiert auf einem hoch sensiblen Edelstahl- Wendelfühler mit großer Oberfläche.

Fünf Ausführungen

Passend für jeden Anspruch sind die Stationen in fünf Ausführungen erhältlich, die allesamt mit der patentierten CTR-Regelung ausgestattet sind:

  • In der Wohnungsstation ZEWO Loft BM-F mit gemischtem Heizkreis ist bereits ein Verteiler für Flächenheizung integriert. Dieser ZEWO Loft Verteiler ist mit einem Durchflussmengenmesser ausgestattet.
  • Die ZEWO Loft BM-HF mit gemischtem Heizkreis eignet sich ebenfalls für die Flächenheizung. Sowohl die „BM-F“ als auch die „BM-HF“-Varianten sind beide optional mit separatem, direktem Heizkreis für Badheizkörper erhältlich.
  • ZEWO Loft BM-H ist als Grundversion mit einem direkten Heizkreis ausgestattet und deshalb für die Radiatorenheizung geeignet. Das Modell kann um weitere Module ergänzt werden.
  • Das Modell ZEWO Loft BM-T dient der dezentralen Warmwasserbereitung. Der im Modul verbaute Wärmetauscher wird über das hausinterne Heizungsnetz gespeist.
  • Die Station ZEWO Loft BM-WP 4 mit gemischtem Heizkreis ist mit einem Fußbodenverteiler ausgestattet. Für die Verbrauchserfassung der Fußbodenheizung ist eine extra Wärmemengenzähler-Einbaustrecke im Schrank integriert.

Weitere Informationen: www.zewotherm.de