Rademacher bringt Highlights für den Garten

Smarte Beleuchtung kann nicht nur in Innenräumen für eine angenehme Atmosphäre sorgen, sondern auch im Garten. Deswegen bringt Rademacher jetzt zwei neue Pakete auf den Markt, die dazu dienen sollen, Lounge-Ecken auf der Terrasse und ähnliches stimmungsvoll zu beleuchten. Die Pakete nennen sich “Gartenambiente” und “Smarte Gartenbeleuchtung” und kommen laut Hersteller ohne aufwendige Installation aus.

Weiterlesen

Windenergieanlage im Streetart-Design

Keine graue Langeweile mehr. Im Bürgerwindpark A31 Hohe Mark hat der Streetart-Künstler Mark Roberz den Turm einer Windenergieanlage als Leinwand genutzt. Der Turmfuß wird jetzt durch ein rundum verlaufendes Graffiti geschmückt, das die Energiewende thematisiert und dazu eine Weltkugel präsentiert. Das Werk entstand im Rahmen des “ErneuerbarBunt”-Projekts, das von der EnergieAgentur.NRW ins Leben gerufen wurde. Bei diesem Projekt setzen die Initiatoren auf die Kunstform “Streetart” um Aufmerksamkeit für die Transformation des Energiesystems und den Klimaschutz zu erreichen.

Weiterlesen

Mit Silikon gegen Schimmel

Von Zeit zu Zeit ist es erforderlich, die Fugen an Fenstern, in Bädern und in Küchen neu abzudichten, um das Eindringen von Wasser zu verhindern. Die Gründe dafür können unterschiedlich sein, beispielsweise Schimmelbefall oder auch einfache Abnutzung. Als Dichtungsstoff beim Neuabdichten der Fugen kommt häufig Silikon zum Einsatz. Hier müssen die Anwender aber auf die Auswahl der richtigen Produkte achten, um zuhause sowohl die Umwelt, als auch die Gesundheit zu schützen. Dabei helfen diverse Ökolabel, wie etwa das “EMICODE-EC-1”-Siegel.

Weiterlesen

Dinge, die bei einem Heizungstausch zu beachten sind

Wenn es darum geht eine Heizung auszuwählen, so legen die meisten Wert auf Dinge wie Komfort, Sicherheit, Kosten und Effizienz. In den letzten Jahren hat auch noch der Faktor “Nachhaltigkeit” an Bedeutung gewonnen. Deswegen sind inzwischen viele ressourcenschonende und innovative Produkte auf den Markt gekommen, die für Kunden sehr attraktiv sind, nicht zuletzt aufgrund der staatlichen Förderungen. Es gibt aber noch einige weitere Punkte, die beim Heizungstausch zu beachten sind. Diese stellt unter anderem das Serviceportal „Intelligent heizen“ vor.

Weiterlesen

Solarzellen direkt im Glas

Eine neue Technologie der ARMOR solar power films GmbH, die auch mit dem Markennamen ASCA auftritt, ermöglicht es, organische Solarzellen gleichermaßen in Fassaden und beliebige Glasformate zu integrieren. Das funktioniert nach Angaben des Herstellers flexibel, einfach und schnell. Die BGT Bischoff Glastechnik GmbH bietet nun energieerzeugende, transparente Glasmodule für die Baubranche. ARMOR ASCA sorgt dabei nicht nur für die organischen Solarzellen (OPV), sondern realisiert auch die planerische Systemintegration von der Anschlusstechnik über die Kabelführung bis hin zum Wechselrichter. Der mit den Modulen generierte Sonnenstrom kann direkt verbraucht oder ins Netz eingespeist werden.

Weiterlesen

Moderne Kommunikationsmittel an der Haustür erhöhen das Sicherheitsniveau

Trickbetrüger und Einbrecher versuchen es häufig, unter der Vorspiegelung falscher Tatsachen Zugriff auf ein Haus oder eine Wohnung zu erlangen. Hat eine solche Person einmal die Räumlichkeiten betreten, so besteht einerseits Gefahr, dass sie Wertgegenstände stielt, andererseits ist sie aber auch dazu in der Lage auszuspionieren, welche Optionen für einen Einbruch offen stehen. Deswegen ist es von großem Nutzen, auch dann wenn man sich nicht zuhause befindet, sehen zu können, wer vor der Tür steht. Eine neue Informationsbroschüre namens ” Moderne Türkommunikation: Ein Plus an Sicherheit und Komfort” enthält umfassende Daten über die Möglichkeiten, momentan die in diesem Zusammenhang zur Verfügung stehen. Dazu gehören die Speicherung der Daten in einer Cloud, Bildübertragungen und Fernabfragen per Tablet oder Smartphone. Die Broschüre steht kostenlos unter https://www.elektro-plus.com/downloads zur Verfügung.

Weiterlesen

Welches Klimagerät für welche Wohnsituation?

Auch wenn es dieses Jahr im Sommer bei weitem nicht so heiß wie in den Vorjahren war, sind dennoch in den Sommermonaten immer wieder längere Hitzeperioden zu erwarten. Das verringert nicht mur die Lebensqualität zu Hause, sondern kann auch die Arbeit im Home Office zur Qual machen. Liegen die Fenster nicht im Schatten, so kann die Sonneneinstrahlung die dahinter liegenden Räumlichkeiten stark erhitzen, Geräte wie Drucker und Computer sowie anwesende Personen sorgen dann noch für eine zusätzliche Temperaturerhöhung. Es gibt aber einige Möglichkeiten, die Temperatur wieder zu senken. Dieser Beitrag stellt ein paar davon vor.

Weiterlesen

Steuerungs-App für Klimageräte von Remko

Remko bietet ab sofort eine kostenlose “Remko Smart Control App” an. Mit dieser sind die Kunden dazu in der Lage, ihre Klimageräte einfach und schnell über ihr Smartphone oder Tablet zu steuern. Dabei spielt es keine Rolle, wo auf der Welt sie sich gerade befinden, ein Internet-Zugang für ihr Endgerät reicht aus. Die App zeigt auf ihrem Home-Screen einen Überblick über die Einstellungen und Geräte des jeweiligen Benutzers, Änderungen können dann jederzeit mit wenigen Klicks vorgenommen werden.

Weiterlesen

Positionspapier zum Thema “Elektromobilität”

Die Elektromobilität kann immer größere Erfolge verbuchen. Dieser Trend findet sich auch bei den deutschen Automobilherstellern. Elektroautos tragen aber nur dann bestmöglich zum Klimaschutz bei, wenn sie auch mit erneuerbarem Strom geladen werden. Deswegen ist es nötig, die erneuerbare Stromerzeugung umfassend auszubauen. Das zumindest ist ein Ergebnis eines neuen kostenlosen Positionspapiers, das von der Plattform “Erneuerbare Energien Baden Württemberg” (EE BW) herausgegeben wird. Laut diesem Papier sind auch die Vergrößerung der Ladeinfrastruktur und das Vernetzen des Energie- und Mobilitätssektors wichtige Elemente einer erfolgreichen Verkehrswende.

Weiterlesen

Konkrete Vorschläge für die Zukunft der Photovoltaik

Der vom Solar Cluster Baden-Württemberg und dem dortigen Umweltministerium veranstaltete “8. Solarbranchentag Baden-Württemberg” wird am 14. Oktober dieses Jahres von 9:30 Uhr bis 16:30 Uhr im Hospitalhof in Stuttgart stattfinden. Die Veranstaltung spricht Vertreterinnen und Vertreter von Kommunen, Stadtwerken, Unternehmen und Verbänden sowie aus der Politik und Verwaltung an. Zentrales Thema werden die Chancen und Hindernisse beim Ausbau der Photovoltaik sein. Ebenfalls werden die politischen Rahmenbedingungen im Mittelpunkt stehen. Wegen der Corona-Pandemie steht nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen zur Verfügung.

Weiterlesen