Durch richtiges Lüften und Heizen Kosten und Energie sparen

Immer wenn es kalt wird, gewinnt das Thema des richtigen Heizens und Lüftens an Bedeutung. Damit es zu keinen Überraschungen bei der Heizkostenabrechnung kommt, ergibt es Sinn, die einzelnen in diesem Zusammenhang relevanten Komponenten unter die Lupe zu nehmen. Kermi hat eine Forsa-Umfrage zum Themenbereich “Heizen” in Auftrag gegeben und bringt an dieser Stelle fünf Tipps ins Gespräch, die helfen sollen, die Umwelt und den Geldbeutel zu schonen.

Weiterlesen

Im Winter effizient Lüften und Heizen

Nicht alle wissen, wie man im Winter am besten lüftet und heizt. Eigentlich ist es aber sehr einfach, die Räume sowohl mit Wärme, als auch mit ausreichender Frischluft zu versehen. Was die Heizung angeht, so ist der Mittelweg optimal. Zu wenig Wärme führt zu Schimmel, zu viel sorgt für einen hohen CO2-Ausstoß und hohe Kosten. Das Lüften sollte mehrmals täglich erfolgen, was für Frischluft sorgt und das Schimmelrisiko minimiert.

Weiterlesen

Mittels Förderung Handwerksarbeiten absetzen

Die energetische Gebäudesanierung zeigt die Bedeutung der von einem Handwerksbetrieb ausgeführten Arbeiten. Beispielsweise lässt sich eine Heizungsmodernisierung nur dann steuerlich absetzen, wenn sie von einem Fachbetrieb durchgeführt wurde. Das Serviceportal „Intelligent heizen“ informiert darüber, was bei steuerlichen Förderungen sonst noch eine Rolle spielt.

Weiterlesen

Kostenloses Webinar zum Thema “Klimaneutral bauen” am 10. Juni

Bei der Bauplanung für Neubauten und bei der Sanierung spielen die Themen “Energieeffizientes Bauen” und “Lüftung” heute eine zentrale Rolle. Sie sind damit praktisch nicht mehr getrennt voneinander zu behandeln. Deswegen stieg der Weiterbildungsbedarf zum Thema “Klimaneutrales Bauen” in der letzten Zeit stark an. Um die große Nachfrage – sowohl zur Lüftung als auch zur Bau- und Energieberatung – trotz der durch die Corona-Krise bestehenden Einschränkungen zu bedienen, bietet die Wiesbadener Werkgemeinschaft BAUEN+ENERGIE gemeinsam mit InVENTer ein Online-Seminar an.

Weiterlesen

Vallox bietet kostenlose Webinare für Experten

Vallox veranstaltet kostenlose Online-Seminare für Architekten, Planer und SHK-Handwerker (Sanitär, Heizung, Klima). Diese befassen sich mit folgenden Themen: Förderprogramme, Grundlagen des Bransschutzes, Lüftungen für gewerbliche Objekte und Mehrfamielienhäuser sowie Steuerungen.

Weiterlesen

Tipps zur Förderung von Lüftung und Heizung

Sowohl beim Neubau, als auch bei der Modernisierung stehen attraktive Zuschüsse für Wärmepumpen und andere nachhaltige Wärmeerzeuger zur Verfügung. Viele wissen aber nicht, dass auch weitere Investments in Heizsysteme förderfähig sind. Das trifft unter anderem inzwischen sogar auf die Installation von Wohnraumlüftungen zu, die in Kombination mit der Wärmepumpe betrieben werden. Bestmöglich abgestimmte Komponenten zum Lüften, Kühlen und Heizen, die laut BAFA hundertprozentig förderfähig sind, finden sich im System x-optimiert von Kermi.

Weiterlesen

Zehnder Akademie jetzt mit Schwerpunkt auf Online-Schulungen

Am 2. Juni 2020 beginnt die Zehnder Akademie eine neue, drei Monate dauernde Online-Schulungsreihe. Zusätzliche Schulungen werden folgen. Die ersten Seminare befassen sich mit zwölf unterschiedlichen Themen aus dem Bereich Wohnraumlüftung. Dazu gehören unter anderem die vor kurzem geänderte DIN 1946-6 und die Planung sowie Inbetriebnahme eines Lüftungssystems. Sämtliche Themen sind zu verschiedenen Tageszeiten und an verschiedenen Wochentagen verfügbar, so dass die Teilnehmer sie einfach und flexibel in ihren Arbeitsalltag einbinden können. Zur Zielgruppe gehören Architekten, Fachhandwerker, Großhändler und Planer. Die Schulungen sind für Zehnder-Kunden kostenlos.

Weiterlesen

Wissenstraining: neues Schulungsprogramm Ecodan Wärmepumpen

Ganz im Zeichen der Energiewende und des Klimapaketes der Bundesregierung präsentiert Mitsubishi Electric sein neues Trainingsprogramm für den Produktbereich Wärmepumpen. Die zahlreichen kompakten, zeitsparenden Trainingsmodule und Workshops bieten die wichtige Wissensbasis für das stark wachsende Marktsegment Wärmepumpen. Genauso wie das Trainingsprogramm der Klima- und Lüftungstechnik des Unternehmens wurde das Angebot für Wärmepumpen vollständig überarbeitet und präsentiert sich unter anderem auch im neuen Design.

Weiterlesen

Innovative Tür-, Fenster- und Sicherheitstechnologie – intelligent vernetzt

Aus Immobilien lebenswerte, intelligente Gebäude mit hoher Aufenthaltsqualität zu machen – dafür steht GEZE laut eigener Aussage. Auf der Fensterbau Frontale 2020 vom 18. bis zum 21. März 2020 in Nürnberg präsentiert der Hersteller mit hohem Anspruch an Innovation Highlights aus dem gesamten Produktbereich. Gezeigt werden Neuheiten für intelligente Sicherheits-, Fenster- und Türlösungen sowie Produkte, die bereits am Markt erfolgreich sind. Neben Einzellösungen stehen auch Vernetzungs- und Automatisierungslösungen im Fokus sowie die GEZE Service- und Beratungsangebote für Planer und Verarbeiter.

Weiterlesen

Vom 60er-Jahre-Bau zum energieeffizienten Bürogebäude

Im Jahr 2015 brachte der Stuttgarter Haus- und Grundbesitzerverein sein vierstöckiges Bürogebäude energetisch auf Vordermann. Vier Jahre nach Abschluss der Sanierung hat der Eigentümer nun eine positive Bilanz gezogen: Der Endenergiebedarf ist wie berechnet von 228 auf 53 Kilowattstunden pro Quadratmeter und Jahr (kWh/m2a) gesunken, der CO2-Ausstoß hat sich um vier Tonnen jährlich reduziert. Zudem erscheint das Gebäude in moderner Optik und sorgt ganzjährig für ein angenehmes Klima in den Büroräumen. Auf das vorbildhafte Sanierungsprojekt weist Zukunft Altbau hin, das vom Umweltministerium geförderte Informationsprogramm. Zu dieser Wandlung haben die Dämmung der Gebäudehülle, die Erneuerung der Heizung und der Einbau einer Lüftungsanlage beigetragen. Zudem setzt der Verein auf Solarstrom vom eigenen Dach – auf einer Fläche von 43 Quadratmetern erzeugt die Photovoltaikanlage über 5.000 Kilowattstunden klimafreundlichen Strom im Jahr. Neutrale Informationen gibt es auch kostenfrei über das Beratungstelefon von Zukunft Altbau 08000 12 33 33 oder per E-Mail an beratungstelefon [at] zukunftaltbau.de.

Weiterlesen