Wissenstraining: neues Schulungsprogramm Ecodan Wärmepumpen

Ganz im Zeichen der Energiewende und des Klimapaketes der Bundesregierung präsentiert Mitsubishi Electric sein neues Trainingsprogramm für den Produktbereich Wärmepumpen. Die zahlreichen kompakten, zeitsparenden Trainingsmodule und Workshops bieten die wichtige Wissensbasis für das stark wachsende Marktsegment Wärmepumpen. Genauso wie das Trainingsprogramm der Klima- und Lüftungstechnik des Unternehmens wurde das Angebot für Wärmepumpen vollständig überarbeitet und präsentiert sich unter anderem auch im neuen Design.

Mitsubishi Electric präsentiert sein neues Trainingsprogramm für den Produktbereich Wärmepumpen (Abbildung: Mitsubishi Electric)

„Der Wärmemarkt wird immer stärker zum Wärmepumpenmarkt“, so Dror Peled, General Manager Marketing bei Mitsubishi Electric, Living Environment Systems. „Fachhandwerksbetriebe, die sich mit profundem Wissen und Beratungskompetenz darauf einstellen, legen schon heute ihre Grundlage für eine langfristig attraktive Geschäftsentwicklung. Unser Angebot an Trainings bietet dafür die überzeugende Basis.“

Strukturiert ist das neue Angebot in Technik-, Zertifizierungs- und Erfolgstrainings. In den Techniktrainings stehen klar die praxisorientierten Inhalte der kommenden Ecodan Wärmepumpengeneration im Vordergrund. Neue Regler, neue Kältemittel und neue erdgekoppelte Wärmepumpen vergrößern das Lösungsspektrum für den Nutzer und bieten den Fachhandwerkspartnern des Unternehmens noch mehr Möglichkeiten in der Planung und Auslegung. Dementsprechend werden die neuen Produkte in eigenständigen Veranstaltungen ausführlich behandelt. Das Basiswissen zur Planung, Auslegung, Installation, Inbetriebnahme und Wartung von Ecodan Wärmepumpenanlagen wird modular entweder zur Auffrischung oder zum Neustart in separaten Trainingseinheiten vermittelt.

Mit den neuen Zertifizierungstrainings investieren Inhaber in die allgemeine Qualifikation ihrer Mitarbeiter. Gleichzeitig erhöhen die Trainings die Sicherheit gegenüber dem Kunden. Denn die Planung und Installation einer Wärmepumpenanlage durch einen zertifizierten Sachkundigen nach VDI 4645 zeigt die hohe Kompetenz des eigenen Teams und schafft dadurch Vorteile im regionalen und lokalen Wettbewerb. Die Basis für die Arbeit an kältetechnischen Anlagen wird im Training zur Erlangung des Sachkundenachweises gemäß Paragraph fünf ChemKlimaschutzV vermittelt. Und für Monteure, deren Schulung in puncto Sachkundenachweis schon länger zurückliegt und die deswegen eine „Auffrischung“ benötigen, wird erstmals ein eigenständiges Training zu diesem wichtigen Themenkomplex angeboten.

Bei den Erfolgstrainings dreht sich alles um den die erfolgreiche Mitarbeitergewinnung, den professionellen Umgang mit Kunden und erstmals auch um wichtige juristische Fragen im Alltagsgeschäft. Hier wird wertvolles Wissen zu den Themen Vertragsrecht und Gewährleistung nach VOB und BGB vermittelt. „Die Inhalte dieser Veranstaltungen vermitteln für den praktischen Alltag und Kundengespräche den nötigen Informationsrückhalt und damit große Sicherheit“, so Peled. „Mit dem Wissen aus diesen Trainings lassen sich zahlreiche Fallstricke zum Beispiel in Verträgen umgehen.“

Die Trainings werden bundesweit an vier Standorten durchgeführt. Vielfältige Informationen zu allen Trainingsangeboten im Produktbereich Wärmepumpen können unter der Webadresse https://www.ecodan.de/trainings-schulungen/ abgerufen werden.

Weitere Informationen: http://www.mitsubishielectric.de