Jetzt neu bei Heckert Solar: eMH1 – Die kleinste Wallbox der Welt

Bereits tausendfach im Einsatz: die kleinste Wallbox der Welt kommt aus Lauf an der Pegnitz und wurde 2011 vom Erfinder des SCHUKO-Steckers, ABL SURSUM, entwickelt. Seitdem entwickelt und produziert das Familienunternehmen erfolgreich Ladestationen für Elektrofahrzeuge und notwendiges Zubehör. Seit Oktober 2018 sind nun auch bei Heckert Solar ausgewählte Produkte aus dem ABL-eMobility-Programm erhältlich. Der Solarmodulhersteller aus Chemnitz reagiert damit auf die zahlreichen Kundenwünsche nach genau solchen Lösungen.

Neben der eMH1 kann ab sofort auch die neueste Entwicklung von ABL, die eMH3, über Heckert Solar bezogen werden. Beide Wallboxen sind sowohl mit Ladesteckdose oder –kabel verfügbar und laden mit 22kW Ladeleistung alle Fahrzeug-Typen. Egal ob für den Einsatz im Innen- oder Außenbereich, privat oder öffentlich – mit den ABL Ladesäulen haben Sie jede Menge Einsatzmöglichkeiten. ABL entwickelt, produziert und testet alle Produkte in Deutschland und komplettiert das Produktportfolio von Heckert Solar ausgezeichnet.

Allein im Jahr 2017 verzeichnete Deutschland einen Zuwachs an Ladeinfrastruktur von 25 Prozent – Tendenz steigend. Es ist also an der Zeit, genau diese Entwicklung zu unterstützen. Gemeinsam mit den eMobility-Produkten von ABL und engagierten Partnern aus dem Handwerk möchte Heckert Solar diesen Schritt gehen.

Weitere Informationen: www.heckert-solar.com