Wallbox verbindet Elektroauto und Photovoltaik

Mit der Wallbox “ENECTOR” bietet KOSTAL nach eigener Aussage eine leistungsfähige Schnittstelle zwischen Elektrofahrzeugen und Photovoltaikanlagen. Das soll sich positiv auf due Nachhaltigkeit auswirken. Im Betrieb ist es einfach, die Leistung der Wallbox zu steuern und zu überwachen. Sie sorgt zudem dafür, dass nach Möglichkeit Solarstrom zum Aufladen des Elektroautos zum Einsatz kommt und kein Strom aus dem Netz. Gleichzeitig ist sie kompatibel zu einer großen Zahl an Hybrid- und Elektromodellen.

Volle Volt voraus – umweltfreundlich laden und Ladevorgänge intelligent verwalten mit der KOSTAL Enector-Wallbox (©KOSTAL)

ENECTOR schont als smarte Heimtankstelle bei jedem Ladevorgang nachhaltig das Energiebudget. Geladen wird mit bis zu 3,7 kW bei einphasigem und 11 kW bei dreiphasigem Anschluss, jeweils mit einer Stromstärke von 16 Ampere pro Phase. Im ganzheitlichen Monitoring von KOSTAL ist der ENECTOR dabei wunderbar steuerbar. Mit dem KOSTAL Solar Portal und der Solar App hat der Kunde alle Daten im Blick – und auf Wunsch auch unterwegs zur Hand.

Einfach erfolgsgesteuert

Für messbare Erfolge dank weiteren spannenden Komfortfunktionen sorgt der KOSTAL Smart Energy Meter. Ob schnelles Laden mit Maximalleistung im „Power Mode“ oder Sperrung der Ladefunktion vor ungewollter Nutzung im „Lock Mode“ – das schaffen der KOSTAL Smart Energy Meter und die KOSTAL Wallbox im Zusammenspiel.

Dazu unterstützen weitere individuelle Lademodi zudem die intelligente Steuerung und einfache Individualisierung: Mit dem „Solar Pure Mode“ wird ausschließlich selbst produzierter Solarstrom genutzt. Im „Solar Plus Mode“ wird die Ladeleistung stattdessen dynamisch immer an die Stromverfügbarkeit angepasst. Alle Komfortmerkmale lassen sich nach Bedarf jetzt oder zu einem späteren Zeitpunkt mit dem passenden Aktivierungscode „ENECTOR“ freischalten.

Ein Überblick für überall

Mit den kostenfreien Monitoring-Tools von KOSTAL lässt sich die fortwährende Analyse und Optimierung aller Erzeugungs-, Lade- und Verbrauchsprozesse ideal überwachen. Sowohl über den eigenen PC und das KOSTAL Solar Portal als auch mobil in der KOSTAL Solar App werden Energieerzeugung und -verbrauch übersichtlich dargestellt.

Das KOSTAL Solar Portal und die Solar App bieten eine grafische Übersicht aller gesammelten Daten zur Gewinnung und Nutzung der eigenerzeugten Solarenergie. Verständlich, vergleichbar und verwertbar: Es war noch nie so einfach.

Als Teil des KOSTAL Gesamtsystems ist der ENECTOR mit allen seinen Leistungsdaten darin bereits erfasst und kann nach Bedarf konfiguriert und immer wieder angepasst werden. So steht die Wallbox immer in Bezug zur eigenen PV-Anlage – gemeinsam mit den Daten des Wechselrichters. Über die Wertevariation wird dabei der optimale Betrieb sowohl der Wallbox als auch der gesamten Anlage gewährleistet.

Das KOSTAL Solar Portal und die KOSTAL Solar App bieten einen schnellen Überblick über die Leistung der eigenen PV-Anlage – auch für den nachhaltigen Betrieb des eigenen E-Fahrzeugs. Die KOSTAL Monitoring-Tools sind intuitiv bedienbar und kostenfrei.

Weitere Informationen: Home | Solar Electric (kostal-solar-electric.com)