Fünf Schritte zur Unabhängigkeit von Gas und Öl

Aufgrund der derzeitigen Lage verfolgen viele Modernisierer und Bauherren das Ziel, sich von den steigenden Preisen und der Versorgung mit Gas sowie Öl unabhängig zu machen. Deswegen gewinnen Heizsysteme, die mit erneuerbaren Energien arbeiten, eine immer größere Bedeutung. Kermi zeigt in diesem Beitrag fünf Schritte auf, die klären, was bei der Auswahl der Heizung zu beachten ist und welche Komponenten in dem genannten Zusammenhang relevant sind.

Weiterlesen

Heizkörperventilatoren können beim Senken der Heizkosten helfen

Jetzt im Herbst kämpfen viele mit den stark gestiegenen Energie- und Heizkosten. Dieses Problem lässt sich durch die Anbringung von Heizkörperventilatoren, wie beispielsweise denen von SpeedComfort (unser Test der Ventilatoren findet sich hier), zumindest teilweise in den Griff bekommen. Die Ventilatoren verteilen die Wärme besser im Raum, reduzieren Temperaturschwankungen und erhöhen den Komfort. Laut Herstellerangaben können die Lösungen den Energieverbrauch und damit die Heizkosten um etwa 22 Prozent verringern und dabei gleichzeitig den CO2-Ausstoß senken.

Weiterlesen

Renovierung mit Wärmepumpe und neuen Heizkörpern

Viele Menschen haben derzeit den Wunsch, durch die Modernisierung ihrer Heizungsanlagen unabhängiger von Gas und Öl zu werden. Deswegen gibt es eine sehr starke Nachfrage nach Wärmepumpen, die wegen ihrer Umweltfreundlichkeit geschätzt werden. In vielen Gebäuden war es in der Vergangenheit aber erforderlich, beim Einbau einer solchen Wärmepumpe eine Fußbodenheizung nachzurüsten. Diese Anforderung gibt es inzwischen nicht mehr und Kermi bietet mit dem Heizkörper “x-flair” eine Lösung an, die den Renovierungsaufwand minimiert.

Weiterlesen

Endgültig vorbei: die Zeit der Fossilen

In neuen Gebäuden sind Wärmepumpen schon seit 2018 das meistinstallierte Heizsystem. Jetzt setzen sie sich auch in der Sanierung durch. Der Hersteller alpha innotec stattet inzwischen sogar mit großem Erfolg Gebäude aus den 1960er-Jahren sowie denkmalgeschützte Häuser mit Wärmepumpen aus. Neben der effizienteren Heizung hilft auch eine leistungsfähige Dämmung dabei, ältere Gebäude energetisch auf den aktuellen Stand zu bringen.

Weiterlesen

Als der Badheizkörper in Form kam…

Anfang der 1980er Jahre waren die ersten Badheizkörper noch relativ einfach gestaltet und vorwiegend auf ihre Funktionalität reduziert. Trotz erster Gestaltungsversuche waren die Heizkörper auch im Bad doch eher auf ihren primären Zweck ausgerichtet – einer bestmöglichen Erwärmung des Raums. Die Optik spielte dabei eher eine nebensächliche Rolle. In den 1990er Jahre sollte der Heizkörpermarkt jedoch einen Badheizkörper kennenlernen, wie man ihn bis dato noch nie gesehen hatte. Dieser Heizkörper war der Form einer Yucca-Palme nachempfunden und trug beziehungsweise trägt bis heute den entsprechenden Namen: Zehnder Yucca. Diese geradezu revolutionäre neue Gestaltungsform war jedoch nicht nur ästhetisch, sondern zugleich auch funktional gedacht. Denn die Enden der Horizontalrohre des Heizkörpers lagen frei, wodurch die Handtücher deutlich bequemer aufgehängt und vorgewärmt werden können als bei herkömmlichen Badheizkörpern mit beidseitig in Sammelrohre eingefassten Horizontalrohren. Erstmals erhielt ein Badheizkörper damit eine komplett neue Form mit zugleich effizienter, praktischer Funktion. Dieser beeindruckende Design-Heizkörper für das Bad aus dem Hause Zehnder entwickelte sich im Laufe der Jahre zur Vorlage für viele andere Heizkörper-Hersteller, so dass sich heute mindestens ein ähnliches Modell bei den meisten Anbietern im Produktprogramm wiederfindet.

Weiterlesen

Flexible Wärme aus der Steckdose

In den Übergangszeiten Frühjahr und Herbst ist es tagsüber zwar angenehm warm, die Nächte sind jedoch dagegen deutlich kühler. In diesen Jahreszeiten friert man gerade morgens im Badezimmer oder abends im Wohnzimmer schnell. Doch das eigentliche Heizsystem ist dann bereits ausgeschaltet oder noch nicht hochgefahren. Wer in der Übergangszeit jedoch nicht das ganze Haus beheizen möchte, muss trotzdem keine Abstriche beim Wohlfühlklima machen: Moderne Elektro-Heizkörper stellen eine komfortable und elegante Lösung dar. Diese sorgen nämlich ganz flexibel und energieeffizient für eine angenehme Wärme, ohne dass gleich das ganze Heizsystem mitlaufen muss. Denn für den Betrieb wird lediglich eine Steckdose benötigt. Besonders gut eignen sich die stylischen Heizkörper außerdem für die Kombination mit einer Fußbodenheizung oder eine Installation in temporär genutzten Räumen.

Weiterlesen

Heizkörper und Wärmepumpe: Starkes Team beim Austausch alter Heizungssysteme

Das Heizen mit erneuerbaren Energien gewinnt immer mehr an Bedeutung. Deswegen finden sich Wärmepumpen inzwischen keineswegs mehr hauptsächlich in Neubauten, sondern auch in renovierten Bestandsgebäuden, in denen sie alte Ölheizungen ersetzen. Wärmepumpen eignen sich am besten für den Betrieb in Verbindung mit Fußbodenheizungen, es besteht aber auch die Möglichkeit, Heizkörper gemeinsam mit dieser Heizungstechnologie zu verwenden. Das ist vor allem bei den genannten Renovierungen von großer Bedeutung, da in älteren Gebäuden oftmals nur Heizkörperanschlüsse existieren. In diesem Beitrag zeigt Kermi, welche Lösungen passen und worauf es bei ihrem Einsatz ankommt.

Weiterlesen

Durch richtiges Lüften und Heizen Kosten und Energie sparen

Immer wenn es kalt wird, gewinnt das Thema des richtigen Heizens und Lüftens an Bedeutung. Damit es zu keinen Überraschungen bei der Heizkostenabrechnung kommt, ergibt es Sinn, die einzelnen in diesem Zusammenhang relevanten Komponenten unter die Lupe zu nehmen. Kermi hat eine Forsa-Umfrage zum Themenbereich “Heizen” in Auftrag gegeben und bringt an dieser Stelle fünf Tipps ins Gespräch, die helfen sollen, die Umwelt und den Geldbeutel zu schonen.

Weiterlesen

Tipps für den Austausch alter Heizkörper

Es existieren zahlreiche Gründe für den Einbau neuer Heizkörper. So brauchen neue Modelle weniger Energie, sind leistungsstärker und bringen häufig auch optisch eine deutlich größere Attraktivität mit. Steht eine Modernisierung an, so schrecken dennoch viele vor einem Austausch der Heizkörper zurück, da sie befürchten, mit sehr aufwendigen Arbeiten konfrontiert zu werden. Deswegen bietet Kermi Austauschlösungen an, die die Renovierung ohne Lärm und Schmutz möglich machen.

Weiterlesen

Das Badezimmer als Rückzugsort

Badezimmer gelten als besonders wichtige Räumlichkeiten. Sie bieten den Luxus von Wohlbefinden und Ruhe. Auf diese Weise ermöglichen sie es, Abstand vom Alltag zu bekommen und Körper sowie Geist zu pflegen. Es spielt in diesem Zusammenhang aber nicht nur eine Rolle, wie ein Badezimmer aus funktioneller Sicht gestaltet wurde, sondern die Ästhetik hat mindestens eine genauso große Bedeutung.

Weiterlesen