Flexible Wärme aus der Steckdose

Autor/Redakteur: Oliver Geithe, Leiter Produktmanagement Heizkörper und Komfortlüftung bei Zehnder/gg

In den Übergangszeiten Frühjahr und Herbst ist es tagsüber zwar angenehm warm, die Nächte sind jedoch dagegen deutlich kühler. In diesen Jahreszeiten friert man gerade morgens im Badezimmer oder abends im Wohnzimmer schnell. Doch das eigentliche Heizsystem ist dann bereits ausgeschaltet oder noch nicht hochgefahren. Wer in der Übergangszeit jedoch nicht das ganze Haus beheizen möchte, muss trotzdem keine Abstriche beim Wohlfühlklima machen: Moderne Elektro-Heizkörper stellen eine komfortable und elegante Lösung dar. Diese sorgen nämlich ganz flexibel und energieeffizient für eine angenehme Wärme, ohne dass gleich das ganze Heizsystem mitlaufen muss. Denn für den Betrieb wird lediglich eine Steckdose benötigt. Besonders gut eignen sich die stylischen Heizkörper außerdem für die Kombination mit einer Fußbodenheizung oder eine Installation in temporär genutzten Räumen.

Bild: Zehnder

Wer kennt es nicht – in der Übergangsjahreszeit ist es tagsüber zwar angenehm warm, aber gerade morgens im Bad oder abends im Wohnzimmer wird es schnell kühl. Um nicht das gesamte Heizsystem hochfahren zu müssen, könnte man auf einen konventionellen Heizlüfter zurückgreifen. Eine komfortablere und energieeffizientere Alternative stellen Elektro-Heizkörper dar: Denn die stylischen Heizkörper eignen sich bestens für den temporären Betrieb und decken problemlos den Wärmebedarf einzelner Räume ab, also beispielsweise im Badezimmer, in der Ferienwohnung, im Hobbyraum oder auf dem Dachboden. Besonders praktisch ist der Einsatz eines Elektro-Heizkörpers zudem als Ergänzung zur Fußbodenheizung. Auch eine nachträgliche Installation, etwa wenn kein Anschluss an den Heizkreislauf vorhanden ist, ist einfach möglich: Denn Elektro-Heizkörper können unabhängig von der Zentralheizung betrieben werden. Für den Anschluss benötigt man lediglich eine Steckdose, so dass die praktischen Heizkörper ganz flexibel im gewünschten Raum positioniert werden können. Wer bei der Sanierung seiner alten Heizkörper einen bestehenden Warmwasser-Anschluss weiterhin nutzen möchte, kann sich auch für einen Heizkörper mit Mixbetrieb entscheiden, der sowohl den klassischen Warmwasser- als auch einen elektrischen Betrieb ermöglicht.

Bild: Zehnder

Die modernen Elektro-Heizkörper sind dabei nicht nur praktisch, sondern sehen auch noch gut aus: Denn sie sind in einer Vielzahl an Farben, Formen und Ausführungen erhältlich. Dadurch werden sie zum stylischen Blickfang in jedem Raum, wie beispielsweise der Bad-Heizkörper Zehnder Ribbon vom Raumklimaspezialisten Zehnder. Der edle Design-Heizkörper besitzt diagonale Flachrohre, die sich wie ein Band (engl. „ribbon“) um den Heizkörperrahmen legen. Das moderne Design bietet außerdem einen praktischen Vorteil: Die großen Zwischenräume bieten der ganzen Familie viel Platz zum Aufhängen von Hand- und Badetüchern. Die individuell einstellbaren Tages- und Wochenprogramme sowie die integrierte Timerfunktion garantieren einen bedarfsgerechten Betrieb.

Bild: Zehnder

Auch der neue Elektro-Heizkörper Zehnder Forma Air sorgt im Bad für eine aufgelockerte Optik und schnelle, flexible Wärme auf den Punkt. Die horizontalen Rohre mit ihrem großen Wandabstand ermöglichen dabei ein bequemes Aufhängen von Hand- und Badetüchern. Ein integrierter geräuscharmer und leistungsstarker Lüfter sorgt außerdem für mehr Leistung, Komfort und eine kürzere Aufheizphase. Dank individueller Tages- und Wochenprogramme lässt sich der Elektro-Heizkörper ganz einfach und bedarfsgerecht über ein Steuergerät bedienen. Der praktische Elektro-Heizkörper für den Wohnraum aus dem Hause Zehnder verbindet Ästhetik mit Intelligenz: Dank seiner zeitlos-modernen Optik fügt sich Zehnder Fare Tech nahtlos in jedes Wohnambiente ein. Eine intuitive Bedieneinheit ermöglicht außerdem eine exakte und komfortable Temperatureinstellung sowie das Programmieren frei definierbarer Heizprogramme. Und durch die praktische Fenster-offen-Erkennung wird das Heizen besonders energieeffizient.

Bild: Zehnder

Weitere Informationen: Lösungen für ein perfektes Raumklima | Zehnder (zehnder-systems.de)