DeinEnergieportal Trend-Thema „Energetische Sanierung“


Diesen Monat lautet unser Trend-Thema „Energetische Sanierung“. Zu Wort kommen der Bundesverband Wärmepumpe und Stiebel-Eltron.

„Entscheidend für die Wärmewende ist die Umrüstung von Millionen veralteter Kessel auf ein klimaschonendes Heizsystem, zum Beispiel Wärmepumpen“, meint Frank Börsch, Mitglied des Vorstands des Bundesverbands Wärmepumpe (BWP) e.V. „Die funktionieren auch in Bestandsgebäuden in der Regel einwandfrei. Das ist auch eine Botschaft ans Handwerk: Wer seinen Betrieb zukunftsfest machen will, sattelt heute schon auf erneuerbare Heiztechnik um.“

Henning Schulz, Leiter Unternehmenskommunikation, Presse und PR bei Stiebel-Eltron, fügt hinzu: „Wer vor der Entscheidung für ein neues Heizsystem steht, sollte den Einsatz einer Wärmepumpe prüfen. Die Frage ist, ob man die nächsten 15 oder 20 Jahre Öl oder Gas verbrennt und damit CO2 in die Luft pustet, oder ob man nicht besser auf erneuerbare Energien setzt: Moderne Wärmepumpen sind in der Lage, nahezu jedes Haus zu beheizen – auch Bestandsbauten mit Heizkörpern statt Flächenheizungen.“