Damit Verbrauchern ein Licht aufgeht: VERBRAUCHER INITIATIVE informiert rund um Beleuchtung

© Die VERBRAUCHER INITIATIVE e. V. (Bundesverband)
© Die VERBRAUCHER INITIATIVE e. V. (Bundesverband)

Energiesparen hat für über 90 Prozent der Verbraucher eine große Bedeutung. Sie wissen, so eine aktuelle Befragung, dass Energiesparen den Geldbeutel und die Umwelt schont. Neben dem Kauf von Haushaltsgeräten mit niedrigem Energieverbrauch gibt es ein hohes Interesse beim Thema energiesparende Leuchtmittel. Die VERBRAUCHER INITIATIVE informiert in einem neuen Themenheft zum Thema.

Mit der Beleuchtung werden Akzente gesetzt. So beeinflusst die Anzahl der Lichtquellen, aber auch die Wahl der Lichtfarbe, Stimmung und Raumwirkung. LED, Energiespar- oder Halogenlampe – Verbraucher haben heute die Wahl zwischen unterschiedlichen Leuchtmitteln. „Seit dem Ende der Glühbirne ist das Angebot energiesparender geworden. Doch nach wie vor gibt es große Unterschiede, beispielsweise beim Einkaufspreis, dem Energieverbrauch oder der Lebensdauer“, weiß Georg Abel von der VERBRAUCHER INITIATIVE. Die Beleuchtung macht rund zehn Prozent der Stromkosten eines Haushaltes aus, mit der richtigen Lampenwahl können diese Kosten gesenkt werden.

Der Trend der letzten Jahre geht dabei eindeutig in Richtung LEDs. Sie bieten gegenüber Halogenlampen eine bessere Energieeffizienz und verzichten im Unterschied zu Energiesparlampen auf den Einsatz von Quecksilber. LEDs zeichnen sich besonders durch Langlebigkeit und hohe Brenndauer aus. Sie eignen sich auch für den Einsatz im Außenbereich, da sie die volle Helligkeit ohne Anlaufzeit erreichen. LEDs haben mindestens die Energieeffizienzklasse A, werden dimmbar angeboten und können fachgerecht über den Wertstoffhof oder in der nächstgelegenen Sammelstelle im Handel entsorgt werden. „Obwohl der Kaufpreis der LEDs höher ist, sind die Gesamtkosten wegen der niedrigeren Stromkosten und der längeren Lebensdauer gegenüber anderen Angeboten deutlich geringer“, so Georg Abel.

Hilfestellung beim Lampenkauf bietet das EU-Energielabel, das die Energieeffizienzklasse von A++ bis E darstellt. Dabei spart eine Lampe der Klasse A++ gegenüber einem Produkt der Klasse D rund 85 Prozent Energie. Unternehmen wie toom Baumarkt bieten eine ergänzende Kennzeichnung an: Das PRO PLANET-Label kennzeichnet dort nachhaltigere Produkteigenschaften, wie lange Lebensdauer und den geringen Energieverbrauch der LEDs.

Das neue Themenheft „Beleuchtung“ gibt Tipps für die richtige Beleuchtung in den einzelnen Räumen und stellt die unterschiedlichen Leuchtmittel und Labels näher vor. Ein Glossar erläutert die wichtigsten Begriffe wie Kelvin, Lumen oder Lichtstrom. Das 16-seitige Themenheft der VERBRAUCHER INITIATIVE kann für 2,00 Euro (zuzüglich Versand) unter www.verbraucher.com bestellt oder heruntergeladen werden.

Weitere Informationen: www.verbraucher.com