Lüftungstechnik gegen Aerosole in Schulen

Im bevorstehenden Herbst und Winter ergibt sich das Problem, dass in den Klassenzimmern nicht mehr so viel gelüftet werden kann wie bisher, was durch die Zunahme des Anteils virushaltiger Aerosole zu einer erhöhten Corona-Ansteckungsgefahr für Lehrer und Schüler führt. Gleichzeitig gilt die Empfehlung des Bundesumweltamts weiter, die Infektionsgefahr in Klassenzimmern durch die Zuführung möglichst viel frischer Luft zu senken. Für dieses Dilemma gibt es eine Lösung, nämlich elektronisch geregelte Lüftungssysteme. Diese Produkte wurden eigentlich entwickelt, um die CO2-Konzentration in Klassenzimmern zu senken, lassen sich aber genauso gut zum Corona-Schutz verwenden.

Weiterlesen

Systeme von Sanha kommen im Bildungscampus München zum Einsatz

Sanha hat Aufträge für zwei Serien an Rohrleitungssystemen im Bildungscampus München erhalten. Die Trinkwasserinstallation des Großprojekts wurde mit Hilfe des Edelstahlsystems “NiroSan” realisiert, für die Verrohrung der Heizungen kam Sanha-Term zum Einsatz. Bis zu 30.000 Schülerinnen und Schüler sollen in dem neuen Campus unterschiedliche schulische Angebote wahrnehmen können, und zwar praktisch alles zwischen Förderschule und Gymnasium. Zu diesem Zweck kam es zum Aufbau von etwa 38.500 Quadratmetern Nutzfläche in einem Zeitraum von mehr als zwei Jahren.

Weiterlesen

KEA-Kompetenzzentren veröffentlichen Jahresprogramm für 2018

Auch 2018 haben die Kompetenzzentren der KEA Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg eine Fülle von Weiterbildungsangeboten für Fachleute aufgestellt. Das Expertenteam

Weiterlesen

174 Millionen Euro in die Energieeffizienz öffentlicher Gebäude investiert

Energiespar-Contracting (EPC) für öffentliche Gebäude wird in Deutschland immer bekannter. Die breitere Anwendung des Effizienzinstrumentes ist jetzt auch im östlichen

Weiterlesen