Die Schulen in Hamburg arbeiten mit mobilen Luftreinigern von Philips

Schon seit Mitte August steht fest, dass Philips über 12.000 mobile Luftreiniger an die Schulen in Hamburg liefern wird. Auf diese Weise sollen alle Klassenzimmer mit solchen Geräten versehen werden. Eine von der “Internationalen Schule Hannover Region” durchgeführte Case Study zeigt, wie sich die mobilen Luftreiniger von Philips effizient in Schulen einsetzen lassen. Die genannten Luftreiniger bringen eine Luftreinigungsrate von 610 Kubikmeter pro Stunde mit.

Weiterlesen

Was hat gute Raumluftqualität mit Gesundheit zu tun?

Die Qualität der Innenraumluft trägt maßgeblich zur Gesundheit der Menschen bei. Durch die Corona-Pandemie gewinnt dieser Zusammenhang zunehmend an Bedeutung. Doch noch immer werden Vor- und Nachteile sowie Nutzen und Relevanz von Klima- und Lüftungsanlagen oder Luftreinigern kontrovers und wenig zielführend diskutiert. Die Branche ist mit Technologien und Know-how bestens aufgestellt. Was kann ihr Beitrag im Diskurs sein?

Weiterlesen

Förderung für Lüftungsanlagen in Kindertagesstätten und Schulen

In den letzten Monaten hat sich herausgestellt, dass die Ansteckungsgefahr durch das Corona-Virus in stark frequentierten Räumen besonders groß ist. In solchen Räumen nimmt nämlich der Anteil der möglicherweise virushaltigen Aerosole mit der Zahl der anwesenden Personen zu. Hier können Lüftungsgeräte helfen, da sie dafür sorgen, dass die Luft auf eine kontrollierte Art und Weise ausgetauscht wird. Jetzt wird der Einbau solcher Lösungen vom Staat gefördert und zwar mit 80 Prozent der Investitionskosten.

Weiterlesen

Frische und gesunde Luft in Schulen

“ComfoAir Q600 ST Enthalpie” von Zehnder ist ein zentrales Komfortlüftungsgerät, das sich unter anderem zum automatischen und komfortablen Lüften von Räumen in Schulen eignet. Es soll dabei helfen, das Infektionsrisiko von Schülern und Lehrern während der Corona-Pandemie zu verringern. Die Lösung sorgt für einen ständigen Luftaustausch, hält die CO2-Konzentration unten und verringert gleichzeitig die Aerosol-Konzentration im Raum. Ein Enthalpietauscher mit Feuchte- und Wärmerückgewinnung wurde bereits integriert. Damit stellt das Produkt sowohl ein angenehmes Luftfeuchtigkeitsniveau, als auch eine angenehme Temperatur sicher und senkt zudem die Heizkosten. Das Luftverteilungssystem ist flexibel anpassbar und montageoptimiert und bietet demzufolge Planungssicherheit. Darüber hinaus haben Simulationen, die von TÜV Süd Advimo durchgeführt wurden, bestätigt, dass das innovative Lüftungskonzept, das dem System zugrundeliegt, funktioniert.

Weiterlesen

Hybridmodulgebäude sollen helfen, Platzprobleme bei Schulen zu lösen

Schulen haben schon seit langer Zeit an Platzproblem. Dafür verantwortlich sind neben dem allseits bekannten Sanierungsstau auch steigende Schülerzahlen. Der Platzmangel behindert das reibungslose Erteilen von Unterricht und macht das Unterrichten teilweise unmöglich. Neubauten können in diesem Zusammenhang nur langfristig für eine Verbesserung sorgen. Zur kurzfristigen Hilfe lassen sich aber Modulbauten nutzen. Diese eignen sich für den Einsatz als Interimsschulgebäude und sind dazu in der Lage, die benötigten Kapazitäten bereit zu stellen, ohne dass Lehrerinnen und Lehrer beziehungsweise Schülerinnen und Schüler bei Komfort und Qualität Zugeständnisse machen müssen.

Weiterlesen

Viessmann bringt neue Lüftung für Schulen

Um trotz des aktuellen Lockdowns den Schulunterricht sicher zu stellen und gleichzeitig dafür zu sorgen, dass in öffentlichen Einrichtungen weiter gearbeitet werden kann, bietet Viessmann laut eigener Aussage ein neues Gerät zur Luftreinigung namens Vitovent 200-P. Es ist eine hybride Lüftungslösung, die sowohl die Luft reinigt als auch für eine Frischluftzuführung sorgt. Da die Luft ständig zirkuliert, wird das Auftreten von Aerosolen verringert.

Weiterlesen

Aerosole mit Lüftungstechnik bekämpfen

Gerade für Lehrer und Schüler steigt in der kalten Jahreszeit das Risiko, sich mit dem Corona-Virus zu infizieren. Wegen der Kälte wird nämlich in den Schulen jetzt seltener gelüftet, was dazu führt, dass der Anteil der Aerosole, die das Virus enthalten können, zunimmt. Deswegen ist es wichtig, die Klassenzimmer mit ausreichend Frischluft zu versorgen, nur so lässt sich die Infektionsgefahr senken. Dafür bietet STIEBEL ELTRON das Lüftungsgerät “VRL-C”, das sich besonders gut eignet, um Räume in Kindertagesstätten und Praxen sowie Klassenzimmer nachträglich auszustatten.

Weiterlesen

Lüftungstechnik gegen Aerosole in Schulen

Im bevorstehenden Herbst und Winter ergibt sich das Problem, dass in den Klassenzimmern nicht mehr so viel gelüftet werden kann wie bisher, was durch die Zunahme des Anteils virushaltiger Aerosole zu einer erhöhten Corona-Ansteckungsgefahr für Lehrer und Schüler führt. Gleichzeitig gilt die Empfehlung des Bundesumweltamts weiter, die Infektionsgefahr in Klassenzimmern durch die Zuführung möglichst viel frischer Luft zu senken. Für dieses Dilemma gibt es eine Lösung, nämlich elektronisch geregelte Lüftungssysteme. Diese Produkte wurden eigentlich entwickelt, um die CO2-Konzentration in Klassenzimmern zu senken, lassen sich aber genauso gut zum Corona-Schutz verwenden.

Weiterlesen

Systeme von Sanha kommen im Bildungscampus München zum Einsatz

Sanha hat Aufträge für zwei Serien an Rohrleitungssystemen im Bildungscampus München erhalten. Die Trinkwasserinstallation des Großprojekts wurde mit Hilfe des Edelstahlsystems “NiroSan” realisiert, für die Verrohrung der Heizungen kam Sanha-Term zum Einsatz. Bis zu 30.000 Schülerinnen und Schüler sollen in dem neuen Campus unterschiedliche schulische Angebote wahrnehmen können, und zwar praktisch alles zwischen Förderschule und Gymnasium. Zu diesem Zweck kam es zum Aufbau von etwa 38.500 Quadratmetern Nutzfläche in einem Zeitraum von mehr als zwei Jahren.

Weiterlesen