Powerball-Systemspeicher mit integrierter 70- und 50-Prozent Regelung

Die Systemspeicher der Schweizer Powerball-Systems AG werden ab April mit integrierter 70- und 50-Prozent Regelung geliefert. Mit der neuen Ausstattung erleichtern die Powerball All-in-One-Geräte dem Installateur die ohnehin einfache Installation der Powerball-Systemspeicher um einen weiteren Schritt.

Photovoltaik-Anlagen müssen in Deutschland entweder:

  • auf 50 Prozent ihrer Leistung begrenzt werden, wenn der Anlagenbetreiber für seinen Stromspeicher eine KfW Förderung in Anspruch nehmen möchte,
  • oder er muss ein Energiemeter installieren um die Förderbedingungen und die Vorgaben der Netzbetreiber zu erfüllen.
  • Wird keine Förderung in Anspruch genommen, dann kann auch ein Rundsteuerempfänger vom Netzbetreiber eingebaut werden.

Mit der neuen Powerball Lösung entfallen diese Prozesse. Es muss lediglich ein Datenkabel vom Powerball-Systemspeicher zum Wechselrichter geführt und dort mit den Anschlüssen vom Rundsteuerempfänger verbunden werden. Den Rest regelt die Powerball-Software. Damit ist es auch egal wie viel Platz im Zählerschrank ist, da die Installation eines Energiemeters entfällt.

Darüber hinaus kann mit der neuen Powerball Software eine Null-Prozent Einspeiseleistung realisiert werden. Das ist in Gebieten sinnvoll, in denen der Netzbetreiber den Bau einer neuen erneuerbaren Energie-Anlage ablehnt, weil das öffentliche Stromnetz die zusätzliche Energie nicht aufnehmen kann. Die Software der Powerball-Stromspeicher garantiert in solchen Fällen mit der Null-Prozent Regelung, dass keine Energie in das öffentliche Netz abgegeben wird.

Weitere Informationen: http://powerball-systems.ch/de/startseite