Heizstrahler für die Terrasse verlängern die Saison

Auch an kalten Tagen gemütlich auf der Terrasse sitzen – in unseren Breitengraden ein immer wieder aktueller Wunsch. Vitramo liefert deswegen Heizstrahler, die preislich und vom Aussehen her attraktiv sind und mittels Infrarotstrahlung für behagliche Temperaturen sorgen. Sie eigenen sich für den Einsatz in geschützten Terrassen- oder Balkonbereich und können via App gesteuert werden.

Angenehme Wärme mit einem Vitramo Infrarot-Heizstrahler (Bild: Vitramo, Tauberbischofsheim)

Spielt das Wetter mal nicht mit oder die Dämmerung bringt eine kühle Brise, genügt ein Knopfdruck und der Infrarot-Heizstrahler spendet Wärme. Besonders einfach funktioniert das mit der kostenlosen Smartphone-App (Apple ab IOS 4.1 und Android). Mit ihr ist das Gerät per Touch stufenlos von null bis 100 Prozent dimmbar.

Als zweite Option lässt sich die Wärmestrahlung ganz einfach mit der Fernbedienung regulieren. Sie ist im Lieferumfang enthalten und schaltet das Gerät neben Ein/Aus in sechs fein abgestimmten Heizstufen.

Vitramo bietet drei Heizstrahler-Varianten an, die sich in ihrer Wärmebereitstellung unterscheiden. Der Carbonstrahler verfügt über ein schwach sichtbar glühendes Heizmedium. Bei den anderen Modellen wird eine Oberfläche aus Glaskeramik oder ein sichtbar glühendes Heizmedium eingesetzt.

Alle Geräte haben eine Leistung von 2.000 Watt. Die Gehäuse sind jeweils aus hochwertigem Aluminium gefertigt und in den Farben schwarz und weiß lieferbar. Die optimale Montagehöhe an der Wand liegt bei 2,2 bis 2,5 m.

Weitere Informationen: Vitramo-Website