Neue Produktpalette von SMB Solar Multiboard

Die mobilen Arbeitsplattformen der SMB Solar Multiboard GmbH wurden an die Größen von Photovoltaik-Modulen angepasst. Bei den Arbeitsplattformen handelte es sich ursprünglich um 40 Zentimeter breite, rutschfeste Aluminiumplatten. Diese hat der Hersteller jetzt um sechs Zentimeter verlängert. Außerdem ist ab sofort auch eine Sondergröße im 2,04-Meter-Format zur Reinigung, Reparatur und Wartung langer Solarmodule verfügbar.

DCIM\100MEDIA\DJI_0036.JPG

Solaranlagen sicher warten, reinigen und reparieren

Wie die Vorgängerboards lassen sich auch die neuen Modelle SMB 1080/400, SMB 1780/400 und SMB 2040/400 einfach und bequem mit gummibeschichteten Laschen in die Zwischenräume von Solarmodulen mit Rahmen stecken. Monteure, Dachdecker und Reinigungskräfte können auf den rutschfesten Platten sicher stehen und Solaranlagen mit bis zu 40 Grad Neigung warten, reinigen und reparieren. Die Platten wiegen lediglich sechs, zehn beziehungsweise zwölf Kilogramm. Weil sie das Gewicht der Monteure gleichmäßig auf dem Modulrahmen und den Unterkonstruktionen verteilen, vermeiden sie punktuelle Belastungen und Modulschäden.  

Steigende Nachfrage aus aller Welt

„PV-Module werden immer größer. Mit unserer neuen Serie haben wir auf die steigende Kundennachfrage reagiert“, erklärt SMB-Geschäftsführer Sven Heidbüchel. Sein 2013 gegründetes Unternehmen wächst stetig und bedient seit 2019 auch den asiatischen und den arabischen Markt, zum Beispiel Ägypten, Dubai und Jordanien.  

Seit 2018 kooperiert SMB mit der Jurchen Technology GmbH, die die Boards für die Wartung von PV-Freiflächenanlagen im In- und Ausland einsetzt. „Monteure in aller Welt nutzen unsere patentierten Plattformen. Unser System ist konkurrenzlos“ freut sich Sven Heidbüchel.

Für weitere Eindrücke hat SMB ein Video erstellt:

Weitere Informationen: www.solar-multiboard.de