Living Haus macht Baukindergeld zu Eigenkapital

Baukindergeld als Eigenkapital? Das geht! Nur bei Living Haus. Als einziges Unternehmen der Fertighaus-Branche bietet Living Haus seinen Baufamilien die Möglichkeit, das Baukindergeld wie Eigenkapital von Anfang an in die Baufinanzierung einzubringen. „Wir haben Zuhause verstanden. Deshalb haben wir auch verstanden, dass gerade junge Familien – für die das Baukindergeld eigentlich gedacht ist – ein Problem damit haben, die Eigenkapital-Anforderungen der Finanzinstitute zu erfüllen. Denn sie konnten einfach noch nicht so viel ansparen, selbst wenn sie finanziell gut dastehen“, erklärt Peter Hofmann, Geschäftsführer von Living Haus. „Das Baukindergeld in seiner jetzigen Form hilft diesen Familien nicht weiter. Deshalb haben wir nach einem Weg gesucht, wie wir das ändern und mehr Familien früher ein eigenes Zuhause geben können. Mithilfe unseres Partners Heun Finanz ist uns das nun gelungen.“

Mit Living Haus können Baufamilien das Baukindergeld von Anfang an als Eigenkapital einsetzen und ihren Traum vom eigenen Zuhause früher wahr machen (Bild: Living Haus)

Die Vorfinanzierung des Baukindergelds ist ein weiterer Baustein, mit dem Living Haus jungen Familien erleichtert, sich den Traum vom eigenen Zuhause zu erfüllen. Dank des sicheren Ausbauhaus-Konzepts können Baufamilien ihre Eigenleistung ebenfalls als Eigenkapital einbringen und so unter Umständen bessere Konditionen bei der Finanzierung erreichen. Zusätzlich bietet ihnen Living Haus ein 100.000-Euro-Sonderdarlehen zu besonders günstigen Konditionen. So ist ein bedeutender Teil der Finanzierung bereits abgedeckt. „Unsere Partner vom Baufinanzierer Heun Finanz loten mit den Bauherren gemeinsam alle weiteren Fördermöglichkeiten aus und finden die beste Finanzierung für ihr neues Zuhause – zu Konditionen, mit denen sich die Baufamilie wohlfühlt“, sagt Hofmann. So wird der Weg frei ins neue Zuhause.

In Form des Baukindergelds erhalten berechtigte Familien pro Kind über einen Zeitraum von zehn Jahren eine Summe von 12.000 Euro vom Staat. Mit dem Finanzierungsangebot von Living Haus können sie bei einer Finanzierung über den Partner Heun Finanz ganz unkompliziert 80 Prozent davon, also pro Kind 9.600 Euro, vorfinanzieren und als Eigenkapitalersatz einbringen – bis zu 38.400 Euro bei vier Kindern. Die Rückzahlung erfolgt erst ab dem dritten Jahr, in dem das Baukindergeld ausgezahlt wird. So steht Baufamilien in den ersten beiden Jahren nach Einzug zusätzliche Liquidität zur Verfügung, um ihr Zuhause ganz nach den eigenen Vorstellungen zu gestalten. Der feste Zinssatz für das Eigenkapitalersatzdarlehen beträgt zwei Prozent nominal.

Die Finanzierungs-Beratung durch einen Experten des Partners Heun Finanz ist bei Living Haus für Baufamilien kostenlos und wie der Grundstücksservice, das Versicherungspaket mit den wichtigsten Bauherrenversicherungen und viele weitere Inklusiv-Leistungen Teil des sicheren Ausbauhaus-Konzepts.

Weitere Informationen: livinghaus.de