Erneuerbare-Energien-Erfinder gesucht

Mit dem „German Renewables Award“ honoriert das Cluster Erneuerbare Energien Hamburg herausragende Innovationen und persönliches Engagement für die erneuerbaren Energien. Bereits zum achten Mal vergibt die unabhängige Experten-Jury in diesem Jahr die Auszeichnung in vier Kategorien.

Screenshot: DeinEnergieportal

Dabei handelt es sich um:

  • Produktinnovation des Jahres
  • Projekt des Jahres
  • Studentenarbeit des Jahres Erneuerbare Energien
  • Lebenswerk Erneuerbare Energien

Preisträger erhalten eine Trophäe und ein Jahr lang kostenlosen Eintritt zu allen Veranstaltungen des EEHH-Clusters. Der Gewinner des Studentenpreises erhält ein Preisgeld von 2.000 Euro. Außerdem dreht das EEHH-Team über jeden Preisträger beziehungsweise jedes Preisträgerteam ein kurzes Video. Erst zum zweiten Mal vergibt das EEHH-Cluster den Journalistenpreis für herausragende Berichterstattung über Erneuerbare-Energien-Projekte. Damit möchte das Branchennetzwerk Journalisten und ihre Beiträge würdigen, die sich um eine ausgewogene und verständliche Darstellung von Energiewende-Themen verdient gemacht haben. Der Preis ist ebenfalls mit 2.000 Euro dotiert. Die Verleihung des achten German Renewables Awards findet am 28. November 2019 erstmals im neuen Opernloft im Alten Fährterminal Altona statt.

Die Entscheidung über die Auswahl der Nominierten und Preisträger trifft eine unabhängige Jury mit Vertretern aus Wissenschaft und Wirtschaft. Bewertet werden alle zugelassenen Bewerbungen, die die Bewerbungskriterien erfüllen. Eine Bewerbung ist nur für eine Preiskategorie möglich und kann in Folgejahren nur eingereicht werden, wenn sie nachweislich und signifikant verändert worden ist.

Die Bewerbungsfrist begann am 4. März 2019 und endet am 17. Mai 2019 um 16.00 Uhr. Alle Bewerbungen müssen vollständig auf Deutsch auf der Bewerbungswebsite eingetragen und dort hochgeladen werden.

Das Auswahlverfahren der Jury ist zweistufig. Durch Punktevergabe für alle Bewerbungen der Shortlist werden die drei besten Bewerbungen in jeder Preiskategorie (beziehungsweise besten Vorschläge bei Lebenswerk) nominiert. In einer finalen Abstimmungssitzung in Hamburg vergibt die Jury erneut Punkte für die drei Nominierten, um so die endgültige Auswahl des Preisträgers in jeder Preiskategorie zu bestimmen.

Weitere Informationen: https://www.erneuerbare-energien-hamburg.de/de/themen/german-renewables-award/uebersicht.html