DeinEnergieportal Trend-Thema „Solarenergie“

Diesen Monat lautet unser Trend-Thema „Solarenergie“. Zu Wort kommen der Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie (BDH), Paradigma und die Grünes Geld Vermögensmanagement GmbH.

Solarthermie-Anlagen verfügen über ein enormes Potential zur Energiekosteneinsparung“, so Dr. Lothar Breidenbach, Technischer Geschäftsführer vom Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie, Köln. „So können bei der Nutzung zur Trinkwassererwärmung bis zu zwei Drittel, bei der kombinierten Trinkwassererwärmung und Heizungsunterstützung bis zu einem Drittel Energiekosten eingespart werden. Und das Beste daran: Im Prinzip können alle Verbraucher davon profitieren, denn Solarthermie ist mit allen denkbaren Wärme-Erzeugern wie Gas, Öl, Biomasse oder Wärmepumpe kombinierbar.“

Wilfried Grießhaber, Abteilungsleiter Produktmanagement/ Produktmanager Solar bei Paradigma (Foto: Paradigma)

„Solarthermie ist nach wie vor ein zukunftsträchtiger Trend.“, meint Wilfried Grießhaber, Produktmanager Solar bei Paradigma. „Dachflächen im Gebäudebestand sind wertvoll, aber leider begrenzt. Um sie möglichst effizient zu nutzen und so die Wärmewende proaktiv mitzugestalten, muss eine Technologie eingesetzt werden, welche die auftreffende Solarstrahlung mit höchsten Wirkungsgraden und bei geringsten Verlusten in nutzbare Wärme umwandelt. Mit innovativen Lösungen erfüllt Paradigma genau diesen Anspruch.“

Carmen Junker, Geschäftsführerin der Grünes Geld Vermögensmanagement GmbH, erläutert: „Wer die Chancen der Solarenergie nutzen möchte, sollte nicht nur an die eigene Photovoltaikanlage denken. Wichtig ist, den großen Bogen zu spannen und gerade in der Vermögensanlage die Unternehmen zu berücksichtigen, die vom weltweiten Boom der Solarenergie profitieren. Eine gute Vermögensverwaltung investiert in zukunftsfähige und ertragreiche Unternehmen.“