Zukunftsvisionen zur Wärmepumpe

Im Südseemuseum Obergünzburg
Im Südseemuseum Obergünzburg

Autorin: Mária Lujza Brandt

Vor kurzem nahm ich mit mehreren Kollegen an einer sehr interessanten Pressefahrt ins Allgäu teil. Die Organisatoren, der Bundesverband Wärmepumpe e. V., haben sich viel Mühe gegeben und ein großartiges Besuchsprogramm zusammengestellt.

In zwei Tagen konnten wir hochmoderne, zukunftsweisende Objekte sehen und begeisterte, hoch motivierte Manager kennenlernen. Unsere erste Station war das Therapiezentrum Ziegelhof bei Augsburg, der sich selbst mit Energie versorgt und zwar komplett CO2-frei.

In Kaufbeuren hatten wir die Gelegenheit, das „House of Energie“ zu besuchen. Mit diesem Premium erfüllte sich hier der Bauherr, Markus Meyer einen Traum. In der modernen Produktionshalle der Alois Müller GmbH in Ungerhausen bei Memmingen werden die großen, weltweit ersten energieautarken Heizgeräte gefertigt.

Zuletzt hatten wir die Möglichkeit, ein einmaliges Pilotprojekt in der Praxis zu sehen. Der „Smart Operator“, in der Siedlung Wertachau bei Schwabmünchen ist das intelligente Netz der Zukunft und verbindet 110 Haushalte in einem Gesamtsystem. Es umfasst unter anderem zwei Dutzend Photovoltaik-Anlagen, einen großen Netzbatteriespeicher, schaltbare Verbraucher wie Wärmepumpen und Batteriespeicher in Haushalten sowie eine zentrale Schaltung.