Neue Cree XLamp MHD-Familie bietet Chip-on-Board-Performance in einer oberflächenmontierten LED

Cree XLamp MHD-E
Cree XLamp MHD-E

Cree baut auf dem Erfolg seiner XLamp MH-Familie auf und präsentiert zwei neue High-Power LEDs. Die keramischen XLamp MHD-E und MHD-G LEDs nutzen Elemente der neuen Cree SC5 Technology Plattform. Sie kombinieren die hohe Lumendichte und Zuverlässigkeit einer keramischen Chip-on-Board LED mit den Design- und fertigungstechnischen Vorteilen eines SMD-Packages (Surface-Mounted Decive). Im Vergleich zu Mid-Power LEDs bieten sie höhere Designflexibilität und helfen Leuchtenherstellern, Entwicklungsprozesse zu vereinfachen und die Fertigungseffizienz zu steigern. Die MH-Familie ermöglicht damit neue Designs und signifikant niedrigere Systemkosten – und das bei industrieweit führender Performance.

“Dank der hohen Lichtausbeute und Zuverlässigkeit der neuen Cree MHD-G LED können wir neue Strahler entwickeln, die die momentan auf dem Markt erhältlichen Produkte in ihrer Leistung weit übertreffen”, so Baly Luo, General Manager bei Aeon Lighting Technology (ALT), einem führenden Hersteller von High-Power-Beleuchtungslösungen aus Taiwan. “Unsere kompakten, mit MHD-G LEDs bestückten Downlights liefern 1.800 Lumen bei 3000 Kelvin (K). Vergleichbare Produkte erreichen nur 800 bis 1.000 Lumen.”

In dem nur sieben mal sieben Millimeter großen Package der XLamp MH-LEDs ist die EasyWhite-Technologie von Cree integriert. Im Gegensatz zu Mid-Power LEDs sind dadurch kleinere Platinen, ein schmalerer Strahlungswinkel und ein traditionelleres Erscheinungsbild möglich. Mit einem Lumen-Output von mehr als 1.800 bei 14 Watt beziehungsweise 2.500 Lumen bei 19 Watt eignen sich XLamp MHD-E und MHD-G LEDs besonders für halbgerichtete Anwendungen mit hoher Lichtausbeute, wie etwa Downlight-Strahler oder Beleuchtungslösungen für Lagerhallen und Außenbereiche.

“Bei Cree haben wir uns zum Ziel gesetzt, innovative Produkte zu entwickeln, mit denen sich unsere Kunden einen Wettbewerbsvorteil verschaffen können”, erklärt Paul Thieken, Cree Marketingdirektor für LED-Komponenten. “Mit unseren MHD LEDs bieten wir Leuchtenherstellern, die die automatische Bestückbarkeit bevorzugen, eine Lösung mit Chip-on-Board Performance. Damit lassen sich Systemkosten leichter senken als mit handelsüblichen Mid-Power LEDs, die marktweit auf breiter Front eingesetzt werden.”

Cree XLamp MHD-E und MHD-G LEDs sind von 2.700K bis 6.500K mit hohem CRI-Wert und für verschiedene Spannungsbereiche erhältlich. Muster sind ab sofort verfügbar, Produktionsmengen innerhalb der üblichen Lieferzeiten.

Weitere Informationen: www.cree.com/xlamp/mh

[subscribe2]