Podcast informiert über das “StartUp-Village”, das sich im “Brainergy Park” in Jülich befindet

In Jülich befindet sich der “Brainergy Park” mit dem “StartUp-Village”. Es ist geplant, dieses Projekt zu einem Start-up-Hotspot für Klimaschutz und erneuerbare Energien zu machen. Ein Podcast mit Dr. Joachim Frielingsdorf (EnergieAgentur.NRW) und Prof. Dr. Bernhard Hoffschmidt informiert darüber, was das Projekt für den Strukturwandel tun kann, wieso es ein Leuchtturmprojekt ist und was dahinter steckt. Prof. Dr. Hoffschmidt ist Geschäftsführer der Brainergy Park Jülich GmbH und arbeitet zudem als Institutsleiter am Institut für Solarforschung beim DLR (Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt).

Screenshot: DeinEnergieportal

Ein weiterer Anlass für den Podcast war die Herausgabe des neuen Energieforschungsberichts des Landes Nordrhein-Westfalen, auch hier findet das Projekt Erwähnung. Zuletzt gab es für den Brainergy Park seitens der NRW-Landesregierung eine Förderung von 6,3 Millionen Euro zum Aufbau des Projekts Startup – Village. Printexemplare des Energieforschungsberichts NRW können über www.wirtschaft.nrw/broschuerenservice bestellt werden, eine Online-Version und ein PDF ist erhältlich unter www.energieforschung.nrw/energieforschungsbericht/2021.

Weitere Informationen und die 29. Folge des Podcasts der EnergieAgentur.NRW: www.energieagentur.nrw und überall wo es Podcasts gibt.