Rezept – Bayerische Bierpflanzerl

Ein wahrlicher Küchenklassiker von der Bayerischen Staatsbrauerei Weihenstephan, der warm wie kalt ein Genuss ist und sich toll für Picknicks in der ersten Frühlingssonne eignet. Zudem ist dieses Rezept perfekt für Meal-Prep, um auf einen Schlag nicht nur ein warmes Essen auf den Tisch zu zaubern, sondern ein paar der Pflanzerl für eine kalte Brotzeit auf Vorrat zu zubereiten. Dazu schmeckt ein Kartoffel-Gurken-Salat ganz wunderbar und als Begleiter eignet sich natürlich das Weihenstephaner Original Helles, mit der die Pflanzerl zubereitet wurden.

Foto: iStock
Rezept – Bayerische Bierpflanzerl – Foto: iStock

Rezept:
Die Semmel in eine Schüssel legen und so viel Weihenstephaner Original Helles hinzufügen, dass die Semmel schön einweicht. Dann die eingeweichte Semmel gut ausdrücken und über dem Hackfleisch stückeln, das schon in einer weiteren Schüssel bereitliegt. Die Zwiebel fein hacken und ebenfalls zum Hackfleisch geben. Anschließend knapp 100 ml Weihenstephaner Original Helles mit Ei, Salz und Pfeffer verquirlen und auf das Hackfleisch gießen. Jetzt die Masse mit den Gewürzen und der kleingehackten Petersilie verfeinern. Optional: Wer es gerne etwas schärfer mag, kann noch Chili hinzufügen.
Jetzt die Masse kräftig durchkneten. Sobald alles gut durchgemischt ist, Pflanzerl formen und in die heiße Pfanne geben, die vorher mit reichlich Butter- oder Schweineschmalz beschichtet wurde. Nicht zu heiß braten, bis eine schöne braune Färbung erreicht ist.

Zutatenliste:
1 trockene Semmel
200-300 ml Weihenstephaner Original Helles
500 g gemischtes Hackfleisch
1 Zwiebel
1 Ei
Salz
Pfeffer
Petersilie
1 Teelöffel Senf
Optional: 1 getrocknete Chilischote

Direkter Link zur Brauerei Weihenstephan.

Blog: www.weihenstephaner.de/allgemein/blog