Küchenhersteller Mondo lanciert erste eigene Armaturenkollektion

Neu: Zum Herbst 2018 kommt die erste Mondo-Armaturenkollektion auf den Markt.

Im neuen MONDO Programm wählt man zunächst zwischen L-, U- und C-förmigen Armaturen. Der Unterschied ist rein optisch: L- und U-Formen sind einfach und klar gestaltet . Die halbkreisförmige, etwas höhere C-Form ist sanft geschwungen und passt damit perfekt in moderne Landhausküchen. Ist die Wahl für eine bestimmte Form getroffen, stellt sich die Frage des Materials. Mondo bietet seine neuen Armaturen in zwei Oberflächenvarianten an: Chrom oder Steelfinish.

Ebenso neu ist die Cold Start Funktion. Sie spart Wasser und Energie, denn bei Mittelstellung des Hebels kann man immer mit kaltem Wasser starten. Warmes Wasser wird erst mit per Hebelschwenk aktiviert. Eine weitere Neuheit ist der innovative, flüsterleise Laminarstrahl: Hier fließt das Wasser in einem geraden Strahl aus der Armatur, ohne Bläschen und damit ohne Spritzer. Das Geheimnis: Der Laminarstrahl kommt ohne Luftverwirbelung aus. Ein kleiner Unterschied mit großer Wirkung. Denn das macht ihn nicht nur hygienischer, da ohne Luft keine Aerosole angesaugt werden können, sondern auch spritzfrei und deutlich leiser.

Das Mondo Programm gibt es nun auch die Möglichkeit, eine Küchenarmatur individuell in Farbe oder mit vielen metallischen Oberflächen zu gestalten. Ob tiefes Blau oder leuchtendes Rot: Gegen Aufpreis kann die Wunscharmatur in jedem RAL-Farbton überzogen bestellt werden. Außerdem kann der Kunde zwischen verschiedene metallischen Oberflächen auswählen: von alt-messing, antikkupfer und bronziert über palladium, platin und platin-matt bis zu matt-gold und gold reicht die Palette.

Mehr über das gesamte MONDO Küchenprogramm inklusive Küchenjournal, Küchenkonfigurator und Checkliste für die Küchenplanung unter:
www.mondo-moebel.de/produkte/kuechen/

Individuelle Küchenarmaturen von Mondo