Fahrräder sicher und komfortabel abstellen

Das Fahrrad bequem und sicher parken: Das geht ganz einfach mit dem FahrradSafe der schraeder gmbh (Foto: schraeder gmbh, Kamen)

Gleich, ob Arbeitsweg, schneller Einkauf oder die ausgedehnte Radtour am Wochenende – die Bedeutung des Fahrrades als Verkehrsmittel nimmt immer mehr zu. Für die sichere Aufbewahrung des Rades steht in Wohngebäuden jedoch meist nur der Keller zur Verfügung. Das bedeutet kräftezehrenden Transport über die Treppe. Mit dem neuen FahrradSafe der schraeder gmbh können Räder auf dem Grundstück von Wohnanlagen trocken, sicher und bequem erreichbar geparkt werden.

Trapezförmige Elemente aus Edelstahl bilden jeweils einen FahrradSafe. Damit lassen sich mehrere Boxen zu einem Halbkreis, einem Kreis oder auch einer freistehenden Reihe kombinieren und so bestens in ihren Aufstellort integrieren. Damit ergibt sich eine komplette Parkstation für Fahrräder. Dank unterschiedlicher Oberflächengestaltungen lässt sich der FahrradSafe bestmöglich in die Umgebung einpassen. Je nach Fassadengestaltung oder Architekturstil bilden Edelstahl mit unterschiedlichen Reliefausprägungen, verschiedene Farbtöne oder auch Holzoptik einen Blickfang. Wird der FahrradSafe in einem geschützten Bereich, beispielsweise einem Innenhof einer zum Haus gehörenden Grünanlage aufgestellt, schaffen integrierte Sitzbänke eine sinnvolle Ergänzung.

Für die Nutzer von E-Bikes ist die Ausstattung der einzelnen Boxen mit Ladestationen möglich. Das erhöht den Komfort, denn der Akku muss zum Laden nicht abmontiert und mit in die Wohnung genommen werden. Der Zugang zu den einzelnen Abstellboxen erfolgt über vier verschiedene Varianten: Wahlweise lässt sich der Safe mit einem Zylinderschlüssel oder mit einem PIN-Code öffnen. Darüber hinaus ist auch der Zugang über RFID sowie eine Smartphone-App möglich.

Weitere Informationen: www.fahrradSafe.de