Sprachsteuerung für Schwaiger DVB-T2 HD-Receiver

Das Flaggschiff der DVB-T2 HD-Empfänger von Schwaiger, der DTR700HD, lässt sich künftig auch per Sprache steuern. Mit entsprechenden Befehlen, wie Einschalten, Ausschalten, Zeige RTL oder Setze Timer um wird die Nutzung der traditionellen Fernbedienung fast überflüssig. Die Sprachsteuerung mit Amazon Alexa dürfte insbesondere der älteren Generation die Gerätebedienung deutlich erleichtern. Für die jüngere Generation ist es ein weiterer bedeutender Schritt zum gut organisierten Heim.

Der als Kompaktbox ausgeführte DTR700HD empfängt alle DVB-T- sowie DVB-T2 HD-Programme und bietet zusätzlich einen Mediaplayer, mit dem sich diverse Dateiformate (Audio, Video, Bild) wiedergeben lassen. Das Gerät ist für Full-HD (1080p) ausgelegt und ermöglicht so die beste Auflösung für HD-Sendungen. Zu diesem Zweck ist das für den Empfang solcher Sendungen der privaten Programmanbieter erforderliche CAS-System bereits integriert.

Ein riesiger Programmspeicher, zehn Favoritenlisten und Timeshift via USB sind weitere wichtige Leistungsmerkmale. Will man auch Sendungen mit Hilfe einer Festplatte aufzeichnen, ist noch eine Freischaltung gegen eine geringe einmalige Gebühr erforderlich. Der 14-Tage-EPG (senderabhängig) komplettiert die Komfortfunktionen des Gerätes.

Der DTR700HD ist das ideale Empfangsgerät, wenn er auch mit dem Internet – über LAN oder WLAN – verbunden wird. Dann bietet das Gerät eine ganze Reihe weiterer TV-Programme. Durch Zugriff auf das freenet.TV connect-Portal stehen viele weitere Komfortfunktionen, wie Programmwahl nach Themen, zur Verfügung. Mit der HbbTV-Funktion gelangt man zu den Mediatheken der Sender. Schwaiger plant, weitere Empfangsgeräte um die Sprachsteuerung mit Amazon Alexa zu ergänzen.

Weitere Informationen: www.schwaiger.de

Schreibe einen Kommentar