Verleihung des Deutschen Solarpreises 2016 in Solingen

Erneuerbare Energien für alle greifbar und erlebbar machen – mit diesem Ziel würdigt EUROSOLAR e.V. bereits seit 23 Jahren Städte, Gemeinden, Landkreise, Unternehmen, Organisationen/Vereine, Initiativen und private Personen, die mit Innovation und Engagement einen erfolgreichen Beitrag für eine nachhaltige Energieversorgung leisten. Mit der jährlichen Verleihung des Deutschen Solarpreises werden diese Akteure in das Licht der Öffentlichkeit gerückt und der vorbildliche und praktische Einsatz erneuerbarer Energien für die breite Bevölkerung veranschaulicht.

Die diesjährigen Preisträgerinnen und Preisträger werden am Samstag, den 8. Oktober 2016 gemeinsam mit der EnergieAgentur.NRW präsentiert. Die Veranstalter laden herzlich zu einer feierlichen und spannenden Preisverleihung im “Steinhaus im alten Bahnhof” in Solingen ein.

Die Grußworte sprechen Prof. Peter Droege, Präsident von EUROSOLAR e.V., Tim Kurzbach, Oberbürgermeister der Stadt Solingen, sowie Lothar Schneider, Geschäftsführer der EnergieAgentur.NRW. Dr. Axel Berg, Vorsitzender der EUROSOLAR-Sektion Deutschland, und Johannes Remmel, Minister für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes NRW, werden die Einführung in die Preisverleihung übernehmen. Die Preisträgerinnen und Preisträger werden in kurzen Filmen und Interviews durch den Laudator Ronald Feisel (WDR) vorgestellt. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist wie immer kostenfrei, um eine Anmeldung bis zum 30. September wird gebeten.

Weitere Informationen: www.eurosolar.de/de/index.php/veranstaltungen-mainmenu-78/solarpreise-mainmenu-114/deutsche-solarpreise-mainmenu-116/2047-verleihung-des-deutschen-solarpreises-2016-in-solingen