Interview mit der Grüne Welle Kommunikation zum Thema „Zukunft der Solarenergie“

Wir haben ein Interview mit Frank Brodmerkel, Inhaber der Kommunikationsagentur Grüne Welle Kommunikation, zum Thema „Zukunft der Solarenergie“ geführt.

Brodmerkel

DeinEnergieportal: „Nach Meinung vieler Institutionen befindet sich die Solarenergie auf dem Weg, in etlichen Regionen der Erde zur günstigsten Energieform zu werden. Wie wird sich der Markt Ihrer Meinung nach in den nächsten Jahren entwickeln?“

Brodmerkel: „In den nächsten fünf Jahren wird die Solarenergie weltweit stark wachsen und die installierte Gesamtleistung wird sich verdoppeln oder sogar verdreifachen. Bis 2020 werden sich zudem die Gewichte innerhalb des globalen Marktes verschieben, größte Player sind weiterhin China, die USA und Japan, aber auch Schwellenländer wie Indien oder manche nordafrikanische Staaten werden stark wachsen. In Deutschland wird das Wachstum eher moderat ausfallen wegen der nicht mehr so attraktiven Förderung, Aber trotzdem wird Deutschland eines der Länder mit der höchsten Leistung an Solarenergie bleiben. Insgesamt steigt die Akzeptanz von Solarenergie weltweit, gerade auch wegen der Klimaerwärmung und den nötigen Gegenmaßnahmen.“

DeinEnergieportal: „Es ist ja nicht nur so, dass Solarmodule immer preisgünstiger werden, weil die Stückzahlen steigen, sondern es gibt auch viele Neuentwicklungen, sowohl bei den Modulen selbst, als auch bei der Fertigung, die eine Senkung der Preise ermöglichen. Auch der Wirkungsgrad nimmt zu und neue Ansätze, wie beispielsweise Dünnschicht-Photovoltaik, ermöglichen zusätzliche Verbesserungen. Was, denken Sie, wird davon in Zukunft die wichtigste Rolle spielen?“

Brodmerkel: „Insgesamt haben natürlich Effekte wie die allgemeine Verbilligung der Solartechnologie und höhere Stückzahlen eine bleibende Wirkung. Auch werden neue technologische Ansätze wie die Dünnschicht-Module oder Ansätze wie die organische Photovoltaik zu einem höheren Wirkungsgrad und weiter sinkenden Produktionskosten führen. Von entscheidender Bedeutung für die Marktentwicklung halte ich aber die Möglichkeit der Speicherung von Solarstrom. Mit sinkenden Kosten für die Speicherung steigt die Attraktivität durch flexible Nutzung, intelligente Vernetzung, etc.“

DeinEnergieportal: „Werden neue Technologien den Markt in Deutschland genauso beeinflussen wie den Weltmarkt oder werden wir uns hier auf andere Entwicklungen einstellen müssen?“

Brodmerkel: „Natürlich werden neue Solar-Technologien in ungesättigten jungen Märkten wie zum Beispiel Indien einen größeren Einfluss haben als bei uns, wo der Zuwachs an neuen Anlagen moderater ausfallen wird. Aber gerade hinsichtlich der Verknüpfung von Solarstrom mit Speichertechnologien und dem intelligenten Strommanagement durch Vernetzung und Smart Grid werden auch wir in Deutschland einen starken Einfluss auf den Markt erleben. Die Digitalisierung wird den Strommarkt insgesamt verändern und sämtliche erneuerbaren Energien optimaler einbinden.“

Ein Gedanke zu „Interview mit der Grüne Welle Kommunikation zum Thema „Zukunft der Solarenergie“

Schreibe einen Kommentar