enviaM Energiemanager macht Sonnenenergie noch intelligenter – Kiwigrid und Solarwatt strategische Partner

Künftig wird es für Hausbesitzer mit Photovoltaikanlagen einfacher, ihre Eigenstromerzeugung zu optimieren. Der enviaM Energiemanager erfasst in Echtzeit die Erzeugung der Anlage und kontrolliert gleichzeitig den Stromverbrauch der Geräte im Haushalt. Die technische Einrichtung passt dementsprechend den Verbrauch so an, dass möglichst viel eigener Solarstrom verbraucht wird und hilft damit, die Stromkosten zu senken.

„Die Nutzungsmöglichkeiten für den Strom aus der Photovoltaikanlage sind vielfältig, etwa zur Wärmegewinnung für Heizung und Warmwasser oder das gezielte Zuschalten von Haushaltsgeräten wie Spül- und Waschmaschine. Überall dort misst, steuert und überwacht der Energiemanager. Er optimiert zwischen dem, was die Solaranlage produziert und dem, was aktuell verbraucht wird“, so Dr. Andreas Auerbach, enviaM-Vertriebsvorstand.

Das System besteht aus zwei Komponenten: Zum einen überwacht die Energiezentrale die Stromerzeugung der Photovoltaikanlage und den Stromverbrauch. Zum anderen hat der Nutzer mit dem Energieportal von überall Zugriff auf seine Energiedaten, kann diese einsehen und steuern. Anhand verschiedener Informationen, wie zum Beispiel dem Wetterbericht, gibt die Anwendung auch eine Prognose über die zu erwartende Erzeugung ab. Je nach Bedarf lässt sich der enviaM Energiemanager um eine Wärmepumpen- oder Energiespeichersteuerung erweitern.

Die technische Lösung stammt aus einer Kooperation mit Kiwigrid und Solarwatt. Das Dresdner Unternehmen Kiwigrid GmbH entwickelt eine hochsichere und skalierbare Plattform für Mehrwertdienste, mit denen sich Energieströme überwachen, steuern und optimieren lassen.

„Wir freuen uns sehr mit enviaM und Solarwatt als Spezialisten auf ihren Gebieten zusammenzuarbeiten. Das unterstreicht unsere Strategie, eine offene Plattform für Partner zu betreiben“, so Kiwigrid-CEO Dr.-Ing. Carsten Bether.

Von Solarwatt kommen die passenden Kundenapplikationen, die mit den Solarmodulen und weiteren Komponenten eine komplette Energielösung bieten. „Wir sind sehr stolz darauf, dass enviaM auf unsere technische Entwicklung im Bereich der Energiemanagement-Systeme setzt. Das zeigt, dass wir in den vergangenen Jahren gemeinsam mit unserem strategischen Partner Kiwigrid sehr viel richtig gemacht haben. Unsere technische Entwicklung ist direkt an den Bedürfnissen der Nutzer ausgerichtet und bietet Privathaushalten und dem Kleingewerbe einen echten Zusatznutzen“, sagt Solarwatt-Geschäftsführer Detlef Neuhaus. Das Starter Kit des enviaM Energiemanagers ist zunächst für Neukunden mit einem enviaM-Solarpaket verfügbar, ab Anfang 2016 dann auch für weitere Interessenten.

Weitere Informationen: www.enviaM.de