Neue Gas-Brennwertheizung ohne Anschaffungskosten

RWE Hauswärme: Der Heizungsbauer übergibt den Hausbesitzern die neue Heizungsanlage von RWE. (Foto RWE/Peterschröder)
RWE Hauswärme: Der Heizungsbauer übergibt den Hausbesitzern die neue Heizungsanlage von RWE. (Foto RWE/Peterschröder)

Mit RWE Hauswärme können Einfamilienhausbesitzer auf eine moderne Gas-Brennwertheizung umrüsten und sich dabei die Anschaffungskosten sparen. Stattdessen bezahlen sie über zehn Jahre einen monatlichen Grundpreis, der bereits die Kostenübernahme für Wartung, Reparatur und selbst den Schornsteinfeger einschließt. Lediglich die Kosten für die tatsächlich verbrauchte Energie kommen noch hinzu. Vom Austausch der alten Heizung bis zur Anschlussregelung nach Ablauf der zehn Jahre – RWE Hauswärme ist ein komfortables Rundum-Sorglos-Paket mit langfristig kalkulierbaren Heizungskosten und ohne Anfangsinvestition. Weitere Informationen gibt es unter www.rwe.de/hauswaerme.

Im ersten Schritt holen Hausbesitzer beim Heizungsbauer ihrer Wahl ein Angebot zur Installation der neuen Gas-Brennwert-Heizung ein. Daraus erstellt RWE ein individuelles Hauswärme-Angebot und übernimmt alles Weitere. Die enge Zusammenarbeit mit dem Handwerkspartner vor Ort sorgt für eine bestmögliche Planung der neuen Heizung und einen reibungslosen Ablauf. Die eigentliche Umrüstung ist oft innerhalb eines Tages erledigt, so dass auch ein Tausch innerhalb der Heizperiode möglich ist. Von nun an profitieren Kunden von der effizienten, umweltfreundlichen neuen Technik, dem Rundum-Service und der garantierten Wärmeversorgung. Auf Wunsch umfasst RWE Hauswärme auch einen neuen Warmwasserspeicher. Info- und Service-Hotline: 0231-438-2698.

Weitere Informationen: www.rwe-effizienz.com, www.rwe-mobility.com, www.rwe.de/smarthome und www.energiewelt.de.