ratiotherm mit neuer Lufteinheit für Sole-Wärmepumpen

ratiotherm bietet eine neue Lufteinheit an, die sich für den Einsatz mit Sole-Wärmepumpen eignet. Das Produkt nennt sich “WP SAT” und steht in zwei unterschiedlichen Größen zur Verfügung. Die Lufteinheit kann zum Einsatz kommen, um die Wärmequelle der betroffenen Wärmepumpe zu erweitern. Sole-Wärmepumpen, die mit der Einheit ausgerüstet wurden, sind im Betrieb dazu in der Lage, nicht nur Wärme aus dem Erdreich, sondern auch aus der Luft zu gewinnen.

Die neue Sole-Lufteinheit von ratiotherm (hier in der größeren Ausführung WP SAT 40) macht aus einer Sole-Wärmepumpe im Handumdrehen eine Luft-Wärmepumpe. Mit Hilfe der zusätzlichen Wärmequelle kann die Wärmepumpe flexibler und effizienter arbeiten, wodurch die Energiekosten weiter sinken. (Bildquelle:
ratiotherm GmbH & Co. KG, Dollnstein)

Auch bei der Nutzung von Sonnenkollektoren zur alleinigen oder kombinierten Wärmegewinnung stellt die neue Lufteinheit ein sinnvolles Upgrade dar. Die zusätzliche Energiequelle der Luft kann dabei sowohl als Backup für zeitweise eingeschränkt verfügbare Erd- beziehungsweise Sonnenwärme als auch zur generellen Effizienzoptimierung der Wärmepumpe genutzt werden. Die neue Sole-Lufteinheit von ratiotherm verfügt über eine ansprechende und schalloptimierte Außenverkleidung, sodass sie sich ästhetisch in den Outdoorbereich integrieren lässt – ob Innenhof, Terrasse oder Garten. Abgerundet wird das Leistungsprofil von ratiotherm WP SAT durch die einfache und schnelle Montage, garantierte Kompatibilität mit allen erdenklichen Sole-Wärmepumpen und einen besonders wartungsarmen Betrieb.

Mit der Sole-Lufteinheit WP SAT vergrößert der Wärme- und Speichertechnologiespezialist ratiotherm sein innovatives und breites Wärmepumpenportfolio um eine weitere Produktneuheit und trifft damit nach eigener Aussage den Nerv der Zeit. Die neue Lufteinheit ermöglicht Sole-Wärmepumpen die benötigte Energie neben dem Erdreich und/oder der Sonne auch aus der Umgebungsluft zu gewinnen. Insbesondere in den Sommermonaten ist das Temperaturniveau der Luft höher als das in der Erde, wodurch sich eine signifikante Effizienzsteigerung der Wärmepumpe erzielen lässt. Aber auch überall dort, wo Erdsonden oder -kollektoren nicht größer dimensioniert werden können beziehungsweise wo aus Kosten- oder Platzgründen auf eine größere Kollektorfläche auf dem Dach verzichtet werden muss, fungiert ratiotherm WP SAT als nützliche Produkterweiterung.

Ratiotherm WP SAT ist via externem Steuergerät mit jeglichen Sole-Wärmepumpen, auch von anderen Herstellern, kompatibel. Die Installation der Lufteinheit geht schnell und unkompliziert von der Hand, da weder ein Umgang mit Kältemitteln noch eine Dichtheitsprüfung wie bei herkömmlichen Split-Anlagen notwendig ist. Darüber hinaus ist die ratiotherm WP SAT sehr wartungsarm. Neben der Ausführung WP SAT 07 mit maximal 18 kW Wärmepumpenleistung steht mit WP SAT 40 zudem eine Variante für größere Leistungsansprüche von bis zu 30 kW zur Verfügung. Auch eine Parallelschaltung mehrerer Außeneinheiten ist möglich, um etwa Großwärmepumpen effizient mit Umweltwärme zu versorgen.

Dank der ansprechenden und schalloptimierten Außenverkleidung lässt sich die neue Lufteinheit von ratiotherm ästhetisch im Outdoorbereich des Hauses integrieren – ob Garten, Terrasse oder Innenhof. Die große Übertragungsfläche und gezielte Luftführung ermöglichen dabei einen besonders leisen Betrieb ohne jegliche Einschränkung der herausragenden Effizienzwerte.

Weitere Informationen: Energiesysteme von ratiotherm | Moderne Systemtechnik