Podcast zur Bürgerenergie

Die Podcast-Reihe von der EnergieAgentur.NRW wurde um eine neue Folge ergänzt. In dieser erklärt Prof. Dr. Dr. Orwin Renn, wie sich die Energiewende unter Beteiligung aller realisieren lässt. Professor Renn arbeitet unter anderem als wissenschaftlicher Direktor beim IASS in Potsdam (Institute for Advanced Sustainability Studies, also Institut für Transformative Nachhaltigkeitsforschung). Er vertritt die Ansicht, dass vier Faktoren relevant sind, wenn es darum geht, für eine breite Akzeptanz der Energiewende zu sorgen. In dem Podcast, in dem er mit Tomke Menger von der EnergieAgentur.NRW spricht, erklärt er, um welche es sich dabei handelt.

Screenshot: DeinEnergieportal

Die neue Episode „Energiewende funktioniert – wie Bürgerenergie wirken kann“ ist heute erschienen. Es ist bereits die neunte Folge der Podcast-Reihe „Erneuerbare Energien“. Im 14-Tage-Rhythmus erscheint immer montags eine neue Ausgabe. Expertinnen und Experten der EnergieAgentur.NRW sprechen mit Menschen, die sich in Nordrhein-Westfalen – und darüber hinaus – für die Energiewende engagieren. Der Podcast beschäftigt sich mit aktuellen Entwicklungen und Fragestellungen zur Energiewende und informiert über konkrete Praxisbeispiele.

Alle neun Folgen sind in der Mediathek der EnergieAgentur.NRW verfügbar und stehen jederzeit zum Anhören bereit. Bisher ging es unter anderem um diese Themen:

  • Grüner Strom für Unternehmen direkt vom Windrad ins Werk
  • Energiewende in der Kommune – Bedburg als Reallabor
  • Rheinisches Revier: Strukturwandel mit Stabsstelle
  • Das Landesumweltamt und die Aufgabe „Klimawandel“
  • Von der Müll-Deponie zur XL-Solaranlage

In der nächsten Folge, die in 14 Tagen erscheint, geht es um dieses Thema:

  • Vom neuen Bauen, vom Sanieren und erneuerbaren Energien

Weitere Informationen: www.energieagentur.nrw/podcast