Neue Broschüre über innovative Siedlungen für 5.000 Bewohner

Der Weltklimarat der Vereinten Nationen hat in seinem aktuellen Sonderbericht auf die Notwendigkeit massiver CO2-Einsparungen hingewiesen. Nordrhein-Westfalen verfolgt mit seinem Projekt der „100 Klimaschutzsiedlungen in NRW“ das Ziel, über die Kombination von energieeffizienten Gebäuden mit CO2-armen Haustechniken diese Emissionen deutlich zu reduzieren. 35 dieser energieeffizienten Klimaschutzsiedlungen sind bereits fertig gebaut. Weitere 50 Siedlungen befinden sich im Bau und in der Planung.

In der neuen Broschüre „100 Klimaschutzsiedlungen in NRW – Vorbilder für den energieeffizienten Wohnungsbau“ wird auf 56 Seiten das breite Spektrum der 35 bisher realisierten Projekte dargestellt. Von Aachen bis Bielefeld, von Kleve bis Siegen entstanden landesweit Eigenheime, Seniorenheime, Baugruppenprojekte und öffentlich geförderte Wohnungen.

Themengebietsleiter Andreas Gries von der EnergieAgentur.NRW: „Die 5.000 Bewohner und Bewohnerinnen dieser Siedlungen profitieren von niedrigen Energiekosten und tragen gleichzeitig zum Klimaschutz bei. Die gebauten Beispiele haben eine Vorbildfunktion für den energieeffizienten Siedlungsbau und beeindrucken durch gelungene Architektur und in einigen Projekten durch CO2-Einsparungen von 80 bis 90 Prozent.“

Weitere Informationen: www.energieagentur.nrw/eanrw/broschueren_der_energieagentur.nrw