Altes Gemäuer mit neuer Technologie – Burg Sternberg im Extertal nutzt Wärmelieferung-Contracting

Im Innenhof der Burg Sternberg lädt ein kleines Café zum Verweilen ein (Foto: EnergieAgentur.NRW, Meike Nordmeyer)

Eine alte Burg macht sich fit für die Zukunft und setzt auf erneuerbare Energien. Auf der mittelalterlichen Burg Sternberg im Extertal bei Lemgo im Kreis Lippe stand ein Austausch der alten Ölheizung an. Seit der Modernisierung sorgt in dem alten Gemäuer nun eine umweltfreundliche und effiziente Pelletheizung für Wärme. Die Technik wird finanziert durch ein Wärmelieferung-Contracting.

Die Burg Sternberg ist in der Zeit um 1100 entstanden. Sie wird heute als kultureller Veranstaltungsort mit dem Schwerpunkt Musik genutzt. Der Träger der Burg ist der Landesverband Lippe. „Wir freuen uns über die Verknüpfung von Denkmalschutz und energetischer Effizienz auf Burg Sternberg. Als Besitzer eines historischen Gebäudes hat man Verantwortung für das Objekt und für die Umwelt. Da muss man sich um energetische Sanierung kümmern, denn es ist wichtig, zeitgemäß zu bleiben“, sagt Arne Brand, Leiter der Immobilienabteilung beim Landesverband Lippe.

Auf der Suche nach einer kostengünstigen und umweltfreundlichen Heizungsanlage für die Burg wandte sich der Landesverband im Jahr 2009 an die Kraftwirte, dem Energiedienstleister der Stadtwerke Lemgo. Dieser riet zum Einbau einer Holzpellet-Anlage und übernahm die Umsetzung und die folgende Bewirtschaftung und Wartung als erfahrener Contractor in diesem Bereich. Die Pelletheizung mit einer Kesselgröße von 150 kW wurde Mitte März 2010 in Betrieb genommen. Die Vertragslaufzeit erstreckt sich über 15 Jahre. Gegenüber einer vergleichbaren Heizung mit herkömmlicher Technik spart die neue Anlage in etwa 95 Tonnen CO2 im Jahr ein. Damit trägt die mittelalterliche Burg zum Klimaschutz bei und ist gut für die Zukunft gerüstet.

Die EnergieAgentur.NRW stellt die Holzpellet-Anlage und das Contracting der Burg Sternberg als „Projekt des Monats Oktober“ vor: https://www.energieagentur.nrw/eanrw/altes_gemaeuer_mit_neuer_technologie.

Weitere Informationen: www.energieagentur.nrw.de