EnergieAgentur.NRW bringt im November Licht ins Dunkel

Die Beleuchtungstechnik ist im Wandel. Nachdem die klassische Glühbirne sowie ineffiziente Leuchtmittel und Vorschaltgeräte stufenweise vom Markt genommen wurden, wird die LED das Licht der Zukunft. Sparsam im Verbrauch und mit langer Lebensdauer. Aber wo Licht ist, ist bekanntlich auch Schatten, denn noch immer zögern viele Kommunen und Unternehmen bei der Umsetzung von Beleuchtungsprojekten. In zwei Veranstaltungen – am 6. November in Duisburg und am 13. November in Bielefeld – nimmt sich die EnergieAgentur.NRW des Themas an.

Am Montag den 6. November geht es in Duisburg um „Innovative Projekte zu energieeffizienten Beleuchtungslösungen“. Die Info-Veranstaltung richtet sich an Kommunen und Gewerbe. Die thematisch breit aufgestellte Veranstaltung bietet Plenumsvorträge zu durchgeführten Projekten aus verschiedenen Bereichen der LED-Beleuchtung, insbesondere Straßenbeleuchtung, kommunale Gebäude und Gewerbe. Beginn ist um 8.30 Uhr, das Ende gegen 17.30 geplant. Veranstaltungsort ist das BEW Bildungszentrum Duisburg (Dr.-Detlev-Karsten-Rohwedder-Str. 70, 47228 Duisburg). Informationen: www.energieagentur.nrw/klimaschutz/innovative_projekte_zu_energieeffizienten_beleuchtungsloesungen.

Am Montag den 13. November lautet der Titel in Bielefeld „Energieeffiziente Straßenbeleuchtung“. Die Informationsveranstaltung richtet sich vor allem an Kommunen. Inhaltlich geht es unter anderem um rechtliche Aspekte der Straßenbeleuchtung, Anforderungen an Erneuerungskonzepte, Vergabe von Straßenbeleuchtungsverträgen und vor allem werden Praxisbeispiele präsentiert. Die Veranstaltung findet statt zwischen 9 und 16:00 Uhr. Veranstaltungsort ist die Hechelei (Ravensberger Park 6, 33607 Bielefeld). Informationen: www.energieagentur.nrw/klimaschutz/energieeffiziente_strassenbeleuchtung.

Zu beiden Veranstaltungen sind Anmeldungen unter den Links im Internet möglich, die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Weitere Informationen: www.energieagentur.nrw

Schreibe einen Kommentar