RWE SmartHome für multiple Häuser

Das alte Pfarrhaus in Ummendorf wird multiples Haus (Foto: rb architekten)
Das alte Pfarrhaus in Ummendorf wird multiples Haus (Foto: rb architekten)

RWE Effizienz unterstützt die Gemeinde Ummendorf in Sachsen-Anhalt bei der Einrichtung eines multiplen Hauses. Dort wird das ehemalige Pfarrhaus umgebaut und mit Geräten der Haussteuerung RWE SmartHome ausgestattet. Das multiple Haus wird täglich wechselnde Angebote für die Ummendorfer bieten. Von dem Projekt profitiert insbesondere die ältere Dorfbevölkerung.

Das Konzept der multiplen Häuser wurde vom Architekturbüro rb architekten aus Leipzig entwickelt. Es zielt darauf, die Nahversorgung, Lebensqualität und Dorfgemeinschaft in dünn besiedelten ländlichen Räumen zu erhalten oder wieder zu verbessern. Ob Arzt oder Physiotherapeut, Friseur oder Lebensmittelladen, Bankberatung und Kulturveranstaltungen, Vereinsheim oder Nachbarschaftstreff – mehrere Anbieter nutzen die Gebäude abwechselnd. Alles bleibt in Wohnortnähe verfügbar. So kompensieren multiple Häuser den Verlust der Infrastruktur im Dorf. Für die Nutzer – Dienstleister und Gewerbetreibende – ist das Konzept attraktiv, weil sie Betriebskosten und Nutzungsentgelte untereinander teilen – ähnlich wie beim Carsharing.

Dabei ist auch Transparenz über die Energiekosten wichtig. Die smarte Technik von RWE visualisiert dafür den Stromverbrauch. So können unnötig hohe Verbräuche umgehend erkannt und vermieden werden. Weiter liefert die Ausleseeinheit RWE Power Control die Basis für eine klare Abrechnung, weil der Verbrauch einfach und exakt den einzelnen Nutzern des multiplen Hauses zugeordnet werden kann. Gestern stellte RWE die praktische Technik potenziellen Nutzern in Ummendorf vor.

Von Anfang an unterstützt RWE Effizienz die Wiederbelebung des ländlichen Raums durch das Prinzip des Teilens: Schon im vergangenen Jahr beteiligte sich der Effizienzdienstleister aus Dortmund am Bauforschungsprojekt “Alte Dorfschule m.H. – Vom Leerstand zum multiplen Haus” in Mecklenburg-Vorpommern. Parallel zum Projekt in Ummendorf unterstützt RWE aktuell auch im neuen sächsischen Netzwerk “Thallwitz und Lossatal” ein weiteres multiples Haus.

Weitere Informationen: www.multiples-haus.de