Enphase Energy und Home Connect ermöglichen ein effizientes Betreiben von Hausgeräten mit Photovoltaik

Geräte, die Home-Connect-fähig sind, lassen sich in naher Zukunft einfach mit Solarenergie betreiben. Das funktioniert sowohl mit gespeicherter als auch mit selbst erzeugter Energie und erhöht so die Effizienz und das Nachhaltigkeitsniveau. Die vernetzten Hausgeräte von unter anderem Neff, Bosch, Gaggenau und Siemens werden kompatibel zu den Enphase-Energiy-Produkten sein. Auf diese Weise lassen sich Hausgerätelösungen erstellen, die über eine sehr hohe Effizienz verfügen.

Smart-Home mit Photovoltaikanlage und Batteriespeicher von Enphase (Bild: Home Connect/Enphase Energy)

Effiziente Geräte mit sauberer Energie betreiben

In Zeiten rasant steigender Energiepreise sind Konsumentinnen und Konsumenten besorgt über die damit verbundenen steigenden Lebenshaltungskosten. Home Connect-fähige Geräte von Hausgerätemarken wie Bosch, Siemens, Gaggenau und Neff werden dank integrierter digitaler Lösungen und Services von neuen digitalen Home Connect-Partnern immer intelligenter und sorgen so für mehr Komfort und Nachhaltigkeit im Alltag. Ausdruck dieser Entwicklung ist die neue globale Partnerschaft zwischen Home Connect und Enphase Energy, einem globalen Anbieter von Energietechnik und weltweit führenden Lieferanten von Solar- und Batteriesystemen auf Basis von Mikro-Wechselrichtern. Sie ermöglicht es Konsumentinnen und Konsumenten, Hausgeräte so smart, sauber und effizient wie möglich zu betreiben.

Volle Kontrolle über selbst erzeugte Energie

Mit Home Connect und Enphase behalten Nutzerinnen und Nutzer die Kontrolle. Um von einem optimierten Energieverbrauch zu profitieren, müssen sich beide Systeme in der Enphase App verknüpfen. Die Home Connect-fähigen Geräte sind dann in der Enphase App verfügbar, sodass Verbraucherinnen und Verbraucher ganz bequem eine intelligente und automatisierte Energienutzung für vernetzte Geschirrspüler, Waschmaschinen, Trockner und Waschtrockner einrichten können. Dadurch entstehen ganz neue Möglichkeiten für eine individuelle Anpassung, während gleichzeitig der Energieverbrauch im smarten Zuhause optimiert werden kann. In der Enphase App können Nutzerinnen und Nutzer die vernetzten Geräte, das bevorzugte Programm sowie den gewünschten Zeitpunkt auswählen, an dem das Gerät starten soll. Mithilfe intelligenter Zeitpläne wird das Gerät zukünftig an sonnigen Tagen über die Mikro-Wechselrichter von Enphase direkt mit Solarenergie betrieben werden können. An bewölkten Tagen können die Konsumentinnen und Konsumenten auch die in der Enphase-eigenen Solarbatterie IQ Battery gespeicherte Energie verwenden. 

„Dank dieser Partnerschaft lassen sich Home Connect-fähige Geschirrspüler, Waschmaschinen, Trockner und Waschtrockner zukünftig automatisch zur passenden Zeit starten und mit sauberer Energie betreiben. So werden die Haushalte unserer Nutzerinnen und Nutzer deutlich nachhaltiger,“ erläutert Stefanie Lipps, Managing Director Home Connect. Da die Enphase App volle Transparenz über die erzeugte, verbrauchte und gespeicherte Energie bietet, werden Nutzerinnen und Nutzer die volle Kontrolle über ihren Energieverbrauch behalten. Gerade angesichts steigender Energiekosten ist dies ein enormer Vorteil. Durch die Erzeugung und Nutzung von Solarenergie schonen Konsumentinnen und Konsumenten nicht nur die Umwelt, sie machen sich auch unabhängiger von den Preissteigerungen der Energieanbieter. „Die Motivation der Konsumentinnen und Konsumenten, ihre Lebensweise nachhaltig zu gestalten und die Kontrolle über ihren Energieverbrauch zu behalten, ist heute größer denn je. In der Enphase App können Haushalte per Klick die Energie der Sonne nutzen, mehr Komfort in ihrem Alltag genießen und bares Geld sparen,“ erklärt Gokul Krishnan, Vice President of Business Development bei Enphase Energy.

Leistungsstarke Partnerschaften: aus smart wird smarter

Home Connect ist eine offene digitale Plattform, mit der Hausgeräte verschiedener Marken über eine einzige App bedient werden können. Mit Home Connect können Nutzerinnen und Nutzer über verschiedenste Endgeräte wie Smartphones, Sprachassistenten wie Amazon Alexa oder Google Home sowie diverse Smartwatches von überall auf digitale Funktionen zugreifen. Home Connect verfügt über zahlreiche Partner aus unterschiedlichen Bereichen von Ernährung und Rezepten bis hin zu Energiemanagement. Mit jeder neuen Partnerschaft werden Hausgeräte noch smarter und der Mehrwert für die Nutzerinnen und Nutzer noch größer. Hausgeräte lassen sich über Home Connect nicht nur intelligent steuern, sondern vollständig in den digitalen Alltag integrieren. Dabei stehen zusätzliche Services, Personalisierungsoptionen und Inspirationen in allen Bereichen des Haushalts zur Verfügung.

Weitere Informationen: www.home-connect.com und https://enphase.com/de-de