Freifunk Rhein-Neckar – alles im grünen Bereich

Freifunk Rhein-Neckar ist ein eingetragener Verein und stellt in der Metropolregion kostenlose und öffentliche WLAN Zugänge zur Verfügung. Der Verein ist Teil der bundesweiten Freifunkinitiative, die es sich zum Ziel gesetzt hat, ein frei zugängliches, öffentliches und durch Bürger selbst verwaltetes, dezentrales W-LAN Funknetz aufzubauen und zu betreiben.

Screenshot: DeinEnergieportal

Bei Freifunk handelt es sich folglich um eine Initiative für mehr Kommunikation und Information für alle Menschen in Bürgerhand, aber auch mit Energieverbrauch. Die Freifunk-Bewegung will dabei keine CO2 Schleuder sein und das Klima belasten. Deshalb hat sie über eines ihrer Mitglieder, Thorsten Zoerner, einen Weg gefunden den Anteil an CO2, der durch Stromtransportverluste zu den einzelnen Funkstellen entsteht, zu kompensieren.

Kommunikation klimaneutral

Thorsten Zoerner ist Geschäftsführer des Ökostromanbieters STROMDAO GmbH und hat als engagiertes Mitglied der Freifunk-Bewegung mit einem „Baumkonto“ die Transportverluste, der Stromversorgung für Freifunk Rhein-Neckar e. V. klimaneutral gestellt. Dem Verein entstehen keine Kosten, die übernimmt STROMDAO.

STROMDAO ermittelt dabei regelmäßig den Stromverbrauch im Netzwerk, berechnet die Transportverluste und pflanzt zur Kompensation des CO2 Bäume. So können Nutzer im Freifunk Rhein-Neckar Netzwerk ganz entspannt und klimaneutral surfen. Die Versorgung der Funkpunkte erfolgt bereits mit Ökostrom.

Weitere Informationen: https://www.stromdao.de