Architektur für Lichtliebhaber: Natürliches Tageslicht und attraktive Lichtinszenierungen im HUF Haus

Dass Tageslicht die Stimmung und das Wohlbefinden positiv beeinflusst ist längst kein Geheimnis mehr. Wer bereits ein Zuhause mit großen Glasfronten sein Eigen nennen darf, weiß die Vorzüge des natürlichen Wundermittels zu schätzen. Dennoch, ganz ohne zusätzliche Lichtquellen kommt der Mensch nicht aus, denn vor allem in den Herbst- und Wintermonaten benötigt man schon am frühen Abend erleuchtende Hilfsmittel. So ist die Kombination aus transparentem, naturliebendem Architekturstil und fachmännischer Lichtplanung ausschlaggebend für ein gutes Wohngefühl.

Bild: HUF Haus

Seit Millionen von Jahren ist der Mensch dem natürlichen Wechsel von Tag und Nacht, von Hell und Dunkel, ausgesetzt und hat sich diesem angepasst. Der menschliche Organismus ist dabei ein System aus vielen synchronisierten „inneren Uhren“. HUF HAUS setzt bereits seit Anfang der 70er Jahre auf eine besonders lichtliebende und transparente Glas-Fachwerk-Architektur, die die Natur und ihren Einfluss auf das menschliche Wohlbefinden in den Vordergrund rückt. Diese Verbundenheit mit der natürlichen Außenwelt spiegelt sich auch noch heute in den modern interpretierten Fachwerkhäusern wider. Die großzügigen Glasflächen der HUF Häuser sind ein optisches Highlight, sorgen für viel gesundes Tageslicht und erweitern den Wohnraum visuell bis in den Garten.

Ein unverwechselbarer Blickfang sind die Oberlichtverglasungen an Giebel- und Traufseiten, die als Lichtband für eine luftige Optik sorgen. HUF Häuser faszinieren laut Hersteller durch ihre charakteristische Architektur zudem mit der „Lichtkunst der Natur“, die jedem Raum in jeder Jahreszeit und zu jeder Stunde einen individuellen Auftritt verleiht.

Wirkungsvoll inszeniert: Wie Licht bestmöglich wirkt

Architektur und fachmännische Lichtkonzeption gehen Hand in Hand, wenn es um ein harmonisches Raumgefühl geht. Die ästhetische und funktionale Lichtplanung wird deshalb bei HUF HAUS zu einem frühen Zeitpunkt der Planung berücksichtigt. Denn mit Licht lassen sich Stimmungen kreieren, besondere Wohnatmosphären schaffen, optische Highlights setzen, Räume strukturieren und die Architektur hervorheben. Erst durch die passende Beleuchtung werden Lieblingsmöbel, Kunstgegenstände oder Solitärobjekte bestmöglich in Szene gesetzt.

Um individuell für jeden Bauherren das passende Lichtkonzept entwerfen zu können, hat HUF HAUS ein interaktives Lichtstudio geschaffen, in dem Leuchten in ihren verschiedenen Funktionen und an verschiedenen Stellen im Haus, wie zum Beispiel der Verkofferungsblende, ausprobiert werden können. Während der Bemusterung im Designzentrum in Hartenfels testen zukünftige Hausbesitzer zusammen mit den Experten von StilART, einem Unternehmen der HUF Firmengruppe, welche Formen, Farben und Funktionen für das neue Zuhause infrage kommen.

„Nichts ist so wichtig in einem Raum wie das Licht. Egal, ob es als Sonnenstrahl von außen durch die Fenster dringt oder als Funktions- und Gestaltungselement Akzente in unserem Zuhause setzt. Die Wahl der Beleuchtung ist ein ausschlaggebender Faktor für die Wirkung eines Raumes“, erklären die Fachplaner von StilART.

Neben der Auswahl der richtigen Leuchtmittel sei vor allem die Raumnutzung ausschlaggebend für das Lichtkonzept. „Der richtige Mix ist wichtig. Das Grundlicht dient zur weichen Beleuchtung des gesamten Raumes, mit Zonenlicht – beispielsweise Leselampen am Sofa oder Pendelleuchten über dem Esstisch – erhalten Räume einen zusätzlichen Nutzen. Stimmungslicht setzt Akzente und sorgt für optische Highlights, “ erklärt ein StilART Experte und ergänzt: „Wichtig bei der Planung ist auch die richtige Platzierung der einzelnen Leuchten, nur so lassen sich gleichzeitig Ästhetik, Funktionalität und Wohlbefinden erzielen!“

Licht intelligent steuern

Durch die transparente Architektur mit bodentiefer Verglasung wird in HUF Häusern der Bedarf an künstlichen Lichtquellen ohnehin schon verringert. Mit den richtigen Leuchtmitteln lässt sich der Stromverbrauch noch zusätzlich minimieren: LEDs sind wesentlich effizienter als Energiesparlampen und sogar bis zu 13-mal effizienter als die klassische Glühbirne. „Es gilt auf jeden Fall darauf zu achten Qualitätsprodukte auszuwählen, die Langlebigkeit, hohe Lichtqualität und gutes Design vereinen. Das ist Teil unserer Kernkompetenz in Zusammenarbeit mit unseren Partnerunternehmen“, erklären die StilART Lichtplaner.

Viele HUF Bauherren statten schon heute ihr neues Zuhause mit der erweiterbaren KNX-Technologie für ein Smart Home aus. Die Lichter im Haus lassen sich so ganz einfach über das Handy, IPad oder klassisch per Taster steuern. Komfortable Zentralbefehle schalten die gesamte Beleuchtung im Haus an oder aus, programmierte Szenen in Kombination mit Musik oder Jalousien machen das Wohnerlebnis noch komfortabler.

Weitere Informationen: www.huf-haus.com