Prime-Garagentor als Maß der Dinge

Ein Garagentor sollte elegant, hoch gedämmt und solide sein. Denn schließlich steht dort das teure Auto und oft noch andere wertvolle Gerätschaften. Hochwertig gedämmte Materialien und Schließsysteme sind daher auch an Garagentoren heute sehr wohl angebracht. Deshalb fällt die Wahl oft auf das Designtor Prime von Wisniowski.

Das hochwertige Garagentor Prime ist nicht nur sehr gut gedämmt. Es ist auch sicher. (Foto: Wiśniowski)

Das Besondere am Prime-Sektionaltor ist neben der Top-Dämmung (U-Wert des Paneels 0,33 W/m²K) die hochwertige Gestaltung der inneren Technik mit Führungsschienen, abgedeckten Fugen oder bekleideten Federn. Alle Profile sind nach dem Feuerverzinken zusätzlich pulverlackiert. Spezielle Bekleidungen, hochwertige Sensorik und Antriebe sichern ein Maximum an Sicherheit rund um die bewegten Teile des Tores.

Beim anspruchsvollen Design können nur wenige Details verändert werden. So sind die Federsysteme immer direkt über dem Tor angeordnet und bekleidet. Für die Tormontage bedeutet das, dass direkt über dem Tor Platz für die Technik sein muss. Den gehobenen Komfortanspruch realisiert das Prime-Tor unter anderem auch mit leise und leicht laufenden kugelgelagerten Laufrollen und im Standard mit hochwertigen Torsionsfedern. Damit der Tormantel nicht nur robust, sondern obendrein sicher ist, sind die Sandwichpaneele an den verschraubten Stellen fünflagig gefalzt. Ein Metro-Antrieb, Wisniowski powered by Somfy, sorgt für leise Bewegungen.

Prime-Garagentore können in über 200 RAL-Farben lackiert sein, dazu verschiedene Prägungen, Oberflächen, Farbstrukturen und rund 30 Folierungen, davon 20 Holzoptiken besitzen. Sechzehn Farben aus der exklusiven Home inclusive 2.0-Serie ergänzen zudem inzwischen das Farbenangebot für Tore, Türen, Zäune und Fenster dieses Herstellers in einer Farbe.

Weitere Informationen: www.wisniowski.pl/de